Equisetum cum sulfure D6- Versuch

Aurorafalter )(
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 354
Registriert: 03.07.2019, 09:59

Equisetum cum sulfure D6- Versuch

#21139

Beitragvon Aurorafalter )( » 04.05.2020, 12:55

Hallo ihr,

Vor ca. 1,5 monaten gab mir meine anthrosophisch arbeitende ärztin den tip "equisetum cum sulfure" gegen meine muskel-,Gelenk- und sehnenschmerzen durch Ciprofloxacin zunehmen.

Hier mein damaliger bericht dazu:

"Equisetum cum sulfure d6 verreibung" von weleda sollte ich mir in der apotheke bestellen.
Das ist ein pulver. Jeden morgen und jeden abend soll ich nun davon eine kleine messerspitze voll nehmen und auf der zunge langsam zerrgehen lassen. 6 wochen lang.

Ich glaube, dieses Mittel hilft mir aktuell gut.

Leider habe ich in der vergangenheit die erfahrung gemacht, dass mittel erst gut anschlagen, dann aber plötzlich die beschwerden wieder doller werden.
Ich habe schon recht viel durchprobiert.
Ich hoffe, die positive wirkung bleibt ◇."

Nun nach 6 wochen kann ich immer noch behaupten, dass es mir half. Mein körper konnte und kann nun wieder deutlich mehr! Ich bin im der Genesung wieder eine positive stufe höher gekommen.

Vielleicht wäre es für manch einen auch einen Versuch wert ?

Bitte schreibt hier nicht eure persönliche Meinung zu Naturheilverfahren/homöopathie etc. rein.

Jeder körper/ jede seele reagiert anders.

Mir tut es gut, ob es für euch ein geeignetes mittel ist, kann ich nicht beurteilen.

Lg,
)(


:gay-rainbow: ᵐöᵍᵉ ᵃˡˡᵉˢ ᵍᵘᵗ ʷᵉʳᵈᵉᶰ.

Idgie
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 713
Registriert: 18.05.2018, 09:16

Re: Equisetum cum sulfure D6- Versuch

#21147

Beitragvon Idgie » 04.05.2020, 15:51

Hallo )( :) ,

nimmst Du das dauerhaft oder war das eine Kur über einen bestimmten Zeitraum? Das interessiert mich sehr, habe ich doch schon viel gute Erfahrungen mit anthroposophischen Heilmitteln in anderen Bereichen gemacht.

LG Idgie
Einnahme 10x250 mg Ciprofloxacin Juni 2017

Aurorafalter )(
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 354
Registriert: 03.07.2019, 09:59

Re: Equisetum cum sulfure D6- Versuch

#21172

Beitragvon Aurorafalter )( » 05.05.2020, 12:54

Hi idgie,

Sei gegrüßt und lieben dank für deine nette anfrage :-)

Ich nehme das equisetum nun schon seit ca 6 wochen 2x täglich durchgängig.

Heute wollte die liebe anthrosophisch arbeitende ärztin über die erneute Vorgehensweise sprechen bzw ob ich das equisetum weiter nehmen soll/kann.
Leider sind meine endometriose/ademyose Schmerzen heute so doll, dass ich den termin nicht wahrnehmen konnte. Nächste woche montag habe ich dazu dann den neuen termin und werde weiter berichten.
Bis dahin werde ich das Equisetum weiternehmen.

Meine techniker Krankenkasse übernimmt bis zu einem bestimmten betrag im jahr sogar die kosten für anthrosophische Medikamente. Das Rezept für das equisetum reichte ich dort ein.
Die Termine bezahle ich selbst.

Auf eine bessere zeit,
)(
:gay-rainbow: ᵐöᵍᵉ ᵃˡˡᵉˢ ᵍᵘᵗ ʷᵉʳᵈᵉᶰ.


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Therapiemöglichkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste