Meldet eure Nebenwirkungen, Schädigungen und Nachmeldungen: HIER KLICKEN

Vitamin D-Aufnahme steigern

Benutzeravatar
BarbH
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 372
Registriert: 16.03.2019, 12:40

Vitamin D-Aufnahme steigern

#23892

Beitragvon BarbH » 04.09.2020, 20:27

Liebe Foris,

wie viele vielleicht noch wissen, habe ich, seit ich gefloxt bin, immer wieder Schwierigkeiten gehabt, meinen Vitamin D-Spiegel hochzubekommen.
Immer wieder bin ich mit der höheren Dosierung über 2.000 I.E. gescheitert und konnte daher meinen D-Spiegel kaum nach oben bringen. Im Gegenteil, nach jedem Schub war er wieder weiter unten.

Ich habe jetzt wieder meinen D-Wert messen lassen und zum ersten mal habe ich innerhalb 2 Monaten meinen Wert um 10ng steigern können, was ich vorher noch nie geschafft hatte.

So sahen die letzten Werte aus:
2020-01-07 24.0 ng/ml = 60.0 nmol / l
2020-07-02 26.3 ng/ml = 65.8 nmol / l
2020-09-01 36.8 ng/ml = 92.0 nmol / l

Wie man sehen kann, habe ich von Januar bis Juli, in 6 Monaten gerade mal 2,3 ng/ml geschafft.
Jedoch von Juli bis September ging der Wert, innerhalb 2 Monaten, um 10,5 ng/ml nach oben.

Ich dachte bisher, dass es an meinem Solarium gelegen hat, doch heute sah ich, dass ich vor vier Wochen das letzte Mal für 6 Minuten unter dem Solarium gelegen habe. Das kann nicht die 10ng Steigerung ausgemacht haben.

Mir fiel aber ein, dass ich seit ein paar Wochen die "Vitamin D3-Nosode in der D12" täglich genommen habe. Der Grund/die Hoffnung war, dass ich damit die Vitamin D-Aufnahme im Körper steigern kann bzw. die Vitamin D-Einnahme besser verwertet wird.
Es scheint zu funktionieren, denn innerhalb 2 Monaten, habe ich solch eine Erhöhung noch nie erreicht.

Der traurigste Wert war vom Juli 2019 bis Juli 2020

2019-07-17 28.0 ng/ml = 70.0 nmol / l
2020-07-02 26.3 ng/ml = 65.8 nmol

Ich hatte in einem Jahr sogar wieder 1,7 ng/ml weniger, obwohl ich täglich Vitamin D eingenommen hatte.

Es kann keine andere Erklärung geben, als dass die D3-Nosode die Speicherung im Körper verstärkt hat.

Ich nehme die Nosode jetzt auf jeden Fall weiter und bin gespannt, wo ich in 3 Monaten bin.

Wer ebenso Schwierigkeiten der D3-Aufnahme hat, sollte es mal versuchen. Ich hatte davon keine Nebenwirkungen.

Liebe Grüße
Barbara


August 2018 - Einmalige Tagesdosis von 2 Tabletten Cipro á 500mg

EagleEyeC
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 520
Registriert: 28.05.2019, 17:31

Re: Vitamin D-Aufnahme steigern

#23911

Beitragvon EagleEyeC » 05.09.2020, 18:36

Könnte auch am Zeitpunkt des Test's liegen.

September ist Ende Sommer: Da ist der Spiegel am höchsten

Juni ist Anfang Sommer: Da ist der Spiegel wohl am tiefsten.

Der Spiegel sinkt langsam ab Oktober bis Ende Juni/Anfangs Juli

Juli-September sind die Monate, in welchem der Winkel zur Sonne bei uns es überhaupt möglich macht, Vitamin D zu tanken. Und auch nur zwischen 11:00-14:00!

Fazit: Vielleicht reagierst du besser auf die Sonne anstatt Supplements. Vielleicht könntest du mal die Investition in eine Sperti Vitamin D Lampe (FDA Approved) überlegen.

Lg. marco

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2053
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Vitamin D-Aufnahme steigern

#23915

Beitragvon Levoflox26 » 05.09.2020, 19:02

Hi Barbara,

das was Marco schreibt, waren auch meine ersten Gedanken. Hast du nicht sogar einen Garten, wo du dich regelmäßig aufhälst?

lg uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Benutzeravatar
BarbH
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 372
Registriert: 16.03.2019, 12:40

Re: Vitamin D-Aufnahme steigern

#23922

Beitragvon BarbH » 06.09.2020, 02:58

Hallo Marco,
hallo, Uschi,

nein, das glaube ich nicht und das habe ich auch schon immer verneint, denn das hat mir bisher nie etwas gebracht.

Ich habe einen Garten und bin seit Jahren viel draußen. Gerade vom Frühjahr bis in den Herbst sehr oft von morgens bis abends, aber mein D-Spiegel war trotzdem immer zu niedrig gewesen.
Gerade, wenn man mal Juli 2019-Juli 2020 sieht, habe ich sogar wieder eine Abnahme gehabt.
Vergleicht man den Zeitraum vom Januar-Juli 2020, also bis in die volle Sonnenzeit, dann habe in 6 Monaten gerade eine Erhöhung von 2,3 ng geschafft,
während ich, mit Nosoden-Einnahme, innerhalb 2 Monaten eine Steigerung von 10,5 ng hatte.

2018 hatte ich im August/September, mit Garten, 14,6ng

Der Aufenthalt im Garten hat mir nicht geholfen und mein Arzt hatte beim letzten Bluttest auch das freie Vitamin D getestet, welches auch zu niedrig war. Er meinte noch, ich sei seine erste Patientin bei der eine Rezeptorblockade festgestellt wurde.

Das war mit der Grund, dass ich einerseits ein Collagen-Solarium (dieses habe ich: https://www.amazon.de/time4wellness-Sol ... b29ab0ca13) gekauft habe (welches ich aber nicht oft benutze, weil ich meiner Haut nicht noch zusätzlich schaden will) und zusätzlich die Nosode versucht habe, da sie über die Schleimhäute wirkt und nicht über den Magen.

Innerhalb 2 Monaten 10ng ist für mich ein enormer Anstieg, wenn ich daran denke, dass ich, trotz D-Einnahme und Garten, innerhalb 2 Jahren nicht einmal über 30ng gekommen bin.

Ich wollte es nur mal mitteilen, da ich sicher nicht die einzige bin, die Schwierigkeiten in der D-Aufnahme hat.

Liebe Grüße
Barbara
August 2018 - Einmalige Tagesdosis von 2 Tabletten Cipro á 500mg

Momo
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 231
Registriert: 28.02.2020, 00:16

Re: Vitamin D-Aufnahme steigern

#23923

Beitragvon Momo » 06.09.2020, 07:51

Hallo Barbara, sind Nosoden normale Globuli und kann man die wie andere Globuli einfach kaufen oder werden die extra hergestellt?

Ich bin sehr gespannt auf meinen nächsten Vitamin D Wert, werde dann mal berichten.

LG Momo
Liebe Grüße Momo
7 Tage Metrodinazol und Ciprofloxacin
Februar 2020

Idgie
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 712
Registriert: 18.05.2018, 09:16

Re: Vitamin D-Aufnahme steigern

#23924

Beitragvon Idgie » 06.09.2020, 09:22

Hallo Momo,

die meisten Nosoden kann man einfach so kaufen, allerdings gibt es nicht so viele Firmen, die sie herstellen.
Ich bestelle solche Sachen bei Remedia - gute Qualität, guter Preis: https://www.remedia-homoeopathie.de/vitamin-d3/a105334

Grüße, Idgie
Einnahme 10x250 mg Ciprofloxacin Juni 2017

Benutzeravatar
BarbH
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 372
Registriert: 16.03.2019, 12:40

Re: Vitamin D-Aufnahme steigern

#23932

Beitragvon BarbH » 06.09.2020, 16:02

Hallo Momo,

ich bestelle meine Nosoden immer bei der www.apodil.de

Normale homöopathische Mittel kann man in jeder Apotheke bekommen, doch sind diese nicht mit Nosoden vergleichbar.
Nosoden werden anders hergestellt.
Informationen über den Unterschied kannst Du auf vielen Seiten im Internet finden.

Bei der Apodil bin ich seit vielen Jahren Kunde, da diese Apotheke sich auf die Nosoden-Herstellung spezialisiert hat.
(mit einer Ausleitungs-Nosode von dort (Zigaretten) bin ich, ohne Entzug, nach 45 Jahren rauchfrei geworden.
Das ist jetzt 6,5 Jahre her und ich habe nie wieder angefangen).

Ich bin jetzt auch gespannt, welchen Vitamin D-Wert ich in 3 Monaten wieder haben werde.

Liebe Grüße
Barbara
August 2018 - Einmalige Tagesdosis von 2 Tabletten Cipro á 500mg

Momo
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 231
Registriert: 28.02.2020, 00:16

Re: Vitamin D-Aufnahme steigern

#23933

Beitragvon Momo » 06.09.2020, 16:14

Danke ihr Beiden, auch fpr die Bezugsquellen,
dann mach ich mich mal im Internet schlau.
Klingt ja vielversprechend.

LG Momo
Liebe Grüße Momo
7 Tage Metrodinazol und Ciprofloxacin
Februar 2020

Benutzeravatar
BarbH
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 372
Registriert: 16.03.2019, 12:40

Re: Vitamin D-Aufnahme steigern

#23937

Beitragvon BarbH » 06.09.2020, 16:57

Momo, Du kannst, wenn Du Fragen hast, bei der apodil anrufen. Die beraten sehr freundlich (und kostenlos).
Am besten direkt mit Herrn Eckert verbinden lassen.

Liebe Grüße
Barbara
August 2018 - Einmalige Tagesdosis von 2 Tabletten Cipro á 500mg

Momo
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 231
Registriert: 28.02.2020, 00:16

Re: Vitamin D-Aufnahme steigern

#23938

Beitragvon Momo » 06.09.2020, 17:01

Hallo ihr 2,
mit welchen Nosoden habt ihr schon Erfahrungen gesammelt?
LG Momo
Liebe Grüße Momo
7 Tage Metrodinazol und Ciprofloxacin
Februar 2020

Benutzeravatar
BarbH
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 372
Registriert: 16.03.2019, 12:40

Re: Vitamin D-Aufnahme steigern

#23945

Beitragvon BarbH » 06.09.2020, 19:54

Hallo Momo,

ich habe schon einige Behandlungen damit hinter mir.

Bei mir wurde 2018 Helicobacter pylori, bei der Magenspiegelung gefunden. Da ich keine weiteren Antibiotika mehr schlucken wollte (die Triple-Therapie mit 2 Antibiotika + Magensäureblocker), habe ich die "Helicobacter Pylori-Nosode" eingenommen.
Vor einiger Zeit habe ich Tests gemacht, wiederholte Tests. Ich war und blieb negativ.

Wie ich schon geschrieben habe, habe ich auch durch eine Nosode das Rauchen aufgeben können, was ich vorher mit anderen Mitteln aus der Apotheke, oder mit Willenskraft, nicht geschafft habe.

Meinen Katzen habe ich erfolgreich damit bei Darmerkrankungen (Clostridium difficile + Clostridium perfringens) helfen können.

Auch Hornhauttrübung, durch Virusinfektionen oder einer Kralle, konnte ich mit "Mercurius" wieder völlig wegbekommen. Da hatte sogar mein Tierarzt gestaunt, der mir vorher sagte, dass die Trübung wohl nicht mehr weggeht.

Meine Hunde bekamen, nach Zeckenbissen immer die Borrelia-Nosode und ich selbst nahm sie nach Zeckenbissen auch immer. Wir haben in unserer Gegend Borelliose-Fälle.

Vor Impfungen bekommen meine Katzen immer die Impf-Nosode, hergestellt aus dem schulmedizinischen Impfstoff. Seitdem habe ich nie wieder eine Impfreaktion erleben müssen - ist auch für Menschen eine gute Vorsorge, um Impfreaktionen abzuschwächen, bzw. zu verhindern.

Als ich vor ein paar Jahren auf die Tetanus-Impfung reagierte, habe ich danach den Impfstoff als Ausleitungs-Nosode eingenommen. Das hat meine Nebenwirkungen aufgelöst.

Vor ein paar Monaten wurde ich ja von meiner Katze gebissen und musste operiert werden.
Ich habe daraufhin die "Clindamycin-Nosode" genommen zusammen mit dem Antibiotikum. Ich hatte keine Reaktion, noch nicht einmal Durchfall, was sogar meinen Arzt verwundert hatte, da Clindamycin heftige Wirkung auf den Darm haben kann.

Seit Cipro habe ich eine panische Angst vor Medikamenten, insbesondere vor Antibiotika. Deshalb versuche ich, soweit es möglich ist, immer erst mit Nosoden zu behandeln. Nur wenn ich dann keine Verbesserung merke, dann würde ich Medikamente nehmen. Bisher hat es, bis auf meinen Katzenbiss, immer gut funktioniert.

Ich habe Selen-Mangel festgestellt bekommen, obwohl ich seit 2 Jahren Selen einnehme. Nun versuche ich es, wie bei D3. Ich nehme meine Selen-Tablette und zusätzlich homöopathisch Selenium D30.
Ich hoffe, es klappt genauso, wie bei D3.

Eines aber darf man bei der Nosoden-Therapie, wie auch bei anderen homöopathischen Mitteln nicht vergessen.
Auch diese können "Nebenwirkungen" in Form von Erstverschlimmerungen haben.

Diese Verschlimmerung erlebte ich bei dem Versuch, Ciprofloxacin ausleiten zu wollen - da bekam ich einen Schub, dass ich dachte, ich geh' kaputt.

Auch der Versuch die Struma nodosa-Nosode einzusetzen (ich habe Schilddrüsen-Knoten) endete mit einer heftigen Erstverschlimmerung und direkten Schub, der meine Psyche für 3 Wochen in den Keller brachte.

Beide obigen Einnahmen habe ich nie mehr wiederholt.

Meine Erfahrungen haben mir gezeigt, dass auch homöopathische Mittel, oder Nosoden bei uns Gefloxten einen Schub auslösen können. Das sollte man im Auge behalten, wobei es aber auch hier wieder darauf ankommt, welche Potenz man einsetzt.

Deshalb sollte man bitte auch homöopathische Mittel/Nosoden nur nach Aufklärung durch einen Arzt, dem herstellenden Apotheker oder Heilpraktiker einnehmen, wenn man sich bisher noch nie damit beschäftigt hat.

Liebe Grüße
Barbara
August 2018 - Einmalige Tagesdosis von 2 Tabletten Cipro á 500mg

Momo
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 231
Registriert: 28.02.2020, 00:16

Re: Vitamin D-Aufnahme steigern

#23950

Beitragvon Momo » 06.09.2020, 21:43

Liebe Barbara,
danke für den ausführlichen Bericht über deine Erfahrungen.
Ich hab auch SD Knoten . Hast du eine Über- oder Unterfunktion?
Hast du das alles mit deinem Heilpraktiker genacht oder auf eigene Faust?

LG Momo
Liebe Grüße Momo
7 Tage Metrodinazol und Ciprofloxacin
Februar 2020

Momo
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 231
Registriert: 28.02.2020, 00:16

Re: Vitamin D-Aufnahme steigern

#23951

Beitragvon Momo » 06.09.2020, 21:45

Oh sorry, du hast ja geschrieben mal soll mit Arzt Apotheker oder Heilpraktiker abstimmen...
Lg momo
Liebe Grüße Momo
7 Tage Metrodinazol und Ciprofloxacin
Februar 2020

Benutzeravatar
BarbH
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 372
Registriert: 16.03.2019, 12:40

Re: Vitamin D-Aufnahme steigern

#23953

Beitragvon BarbH » 06.09.2020, 22:28

Momo,

ich habe vor einigen Jahren eine Tierheilpraktikerin-Ausbildung gemacht und es besteht eigentlich kein Unterschied zu den Menschen :). Dadurch habe ich mir viel angeeignet und wende die Homöopathie nicht nur bei meinen Tieren an, sondern auch bei mir.

Der Grund zu dieser Ausbildung war übrigens die falsche Behandlung meiner Hündin, die daraufhin starb. Da habe ich angefangen, die alternativen Behandlungsmöglichkeiten zu lernen.

Wenn Du Dich für die eine oder andere Nosoden-Therapie interessieren solltest, kannst Du Dich gut in der http://www.apodil.beraten lassen (auch telefonisch).

Liebe Grüße
Barbara
August 2018 - Einmalige Tagesdosis von 2 Tabletten Cipro á 500mg

Momo
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 231
Registriert: 28.02.2020, 00:16

Re: Vitamin D-Aufnahme steigern

#23955

Beitragvon Momo » 06.09.2020, 22:33

Hallo Barbara,
Lustig:
die Apotheke ist tatsäxhlich nur höchstens eine halbe Autostunde von mir entfernt.

Danke
Liebe Grüße Momo
7 Tage Metrodinazol und Ciprofloxacin
Februar 2020


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder