...................................................................................................................
..........................................................................................................................................
................................................................................................................................

was hilft beim Knochenbruch ???

katerpepe
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 45
Registriert: 29.05.2019, 21:46

was hilft beim Knochenbruch ???

#23904

Beitragvon katerpepe » 05.09.2020, 15:12

Suche dringend Ratschläge und Empfehlungen

Bin vor gut 3 Wochen, einfach so !!!!, gestürzt und habe mir den Arm gebrochen.

Diagnose.....
distale Extensionsfraktur des Radius, Fraktur des Processus styloideus ulnae

Der linke Arm ist betroffen und ich bin Linkshändlerin !!!!
Eine OP war nicht erforderlich, aber ich trage seit 3 Wochen diesen
Gips.

Das Tippen fällt schwer, ich versuche mein Bestes.

Ich glaube ich benötige evt. Zusätzliche Nahrungsmittelergänzungen , damit der
Bruch schneller heilt.
Aber welche ???

ich nehme jetzt folgendes regelmäßig ein

Magnesium Citrate, morgens, Magnesium Synergy abends,
Uro in Form multi+, von Form Med, Vorbeugung urologisce Probleme
Floradix für essrhöhten Eisenbedarf
teilweise auch Vitamin 12, ich bin Vegetarierin

kein zusätzliches Vitamin D, wegen meiner Neigung zu Nierensteinen,
mein D Status war im unteren normalen Level.

Mein Calcium Einnahme ist auch begrenzt, wg. Nierensteinbildung.


Was kann und sollte ich jetzt einnehmen um den Heilungsprozess
zu beschleunigen......

bin für jeden Ratschlag dankbar

Grüße








C



Ferdirsch
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 50
Registriert: 15.05.2019, 10:42

Re: was hilft beim Knochenbruch ???

#23906

Beitragvon Ferdirsch » 05.09.2020, 15:57

Hallo katerpepe,

tut mir leid, was passiert ist. das ist sehr ärgerlich und sicher sehr unangenehm.
Ich musste direkt an Vitamin K2 (mk7) denken, was sich positiv auf deine Knochen und die Nierensteine auswirken könnte. Ansonsten denke ich noch an Cissus Quadrangularis, Vitamin C, Zink, BPC 157 und die gute alte Knochenbrühe um die Heilung des Knochens zu unterstützen. Du kannst dich da ja mal reinlesen, was für dich davon in Frage kommen würde. Zu BPC und Cissus findest du auch im Forum einige Beiträge.

Gute Besserung!
Moxiflox 5x 400 mg Dez' 18

Aurorafalter )(
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 354
Registriert: 03.07.2019, 09:59

Re: was hilft beim Knochenbruch ???

#23908

Beitragvon Aurorafalter )( » 05.09.2020, 17:15

Hallo katerpepe,

Ahhh das tut mir von herzen leid! Hoffentlich geht es dir bald besser, möge der bruch gut zusammenwachsen.

Vielleicht hast du mit homöopathie schon mal gute Erfahrungen gemacht, kennst dich damit aus bzw. du hast einen Heilpraktiker an deiner seite?

Allgemein betrachtet, sollen die globbulies arnica bei Brüchen geeignet sein.
Allerdings ist arnica nicht geeignet bei einer allergie gegen korbblütler!

Oder symphytum soll bei knochenbrüchen helfen.

https://www.netdoktor.de/homoeopathie/s ... 6chentlich.

Ob davon was für dich geeignet ist kann ich leider nicht beurteilen.
Auch ob diese globbulies risiken bilden, weiß ich nicht.

Lg,
Aurorafalter
:gay-rainbow: ᵐöᵍᵉ ᵃˡˡᵉˢ ᵍᵘᵗ ʷᵉʳᵈᵉᶰ.

Momo
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 242
Registriert: 28.02.2020, 00:16

Re: was hilft beim Knochenbruch ???

#23910

Beitragvon Momo » 05.09.2020, 18:31

Hallo Katerpepe,
ich würde für die Zeit der Heilung doch 5000 Einh. Vitamin D nehmen mit Vit k.
LG Momo
Liebe Grüße Momo
7 Tage Metrodinazol und Ciprofloxacin
Februar 2020

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2069
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: was hilft beim Knochenbruch ???

#23914

Beitragvon Levoflox26 » 05.09.2020, 19:00

Hallo katerpepe,

ich habe ehrlich keine Ahnung, ob und was man zusätzlich nehmen sollte. Ich wäre davon ausgegangen, dass der Bruch einfach verheilt, ob da NEM einen Einfluss drauf haben...hm, ich selbst würde das für mich bezweifeln, ich denke, das braucht einfach seine Zeit. Aber wie gesagt, ich hab da absolut keinen Plan von. Was sagen denn die Ärzte?

Wie kann ich mir das denn vorstellen, "einfach so gestürzt"? Kein Schwindel, Kreislauf? Nicht Ausgerutscht vielleicht? Das hört sich beängstigend an. In welcher Situation ist das denn passiert, wenn ich fragen darf?
Ich wünsche dir rasche und gute Besserung. Halte uns doch bitte auf dem Laufenden, kann ja evtl. mal für ein anderes Mitglied interessant sein.

Liebe Grüße
uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

katerpepe
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 45
Registriert: 29.05.2019, 21:46

Re: was hilft beim Knochenbruch ???

#23925

Beitragvon katerpepe » 06.09.2020, 10:47

Vielen lieben Dank fuer die Genehsungswuensche und Ratschlaege
Ich halte Euch gern auf dem laufenden, so bald der Gips entfernt wird
Kann Ich auch wieder normal schreiben.

Herzliche Gruesse aus Hamburg
Carmen


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Erste Hilfe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]