...................................................................................................................
..........................................................................................................................................
................................................................................................................................

Schub psychologisch/physikalisch Betroffener

Harry Davis
lvl 4
lvl 4
Beiträge: 83
Registriert: 20.01.2020, 16:58

Schub psychologisch/physikalisch Betroffener

#24070

Beitragvon Harry Davis » 10.09.2020, 12:05

Hallo,

der Threat mit den Rückfällen viewtopic.php?f=35&p=24049#p24049 hat mich auf die
Frage gebracht ob es Unterschiede gibt zwischen den eher psychisch Betroffenen (Angst, Panik, Selbstmordgedanken)
und den physikalisch Betroffenen (Sehenrisse, Körperbrennen/schmerzen).

Gibt es da Unterschiede? So wie physikalisch mehr betroffen sind als psychisch? Klar kann man das nicht zu 100%
feststellen weil ein Mensch mit Panikattacken nicht sofort an ein Antibiotikum denkt. Oder ein Knochenarzt nicht sofort
auf die Idee kommt mit Flox?

Wie seht ihr das? Für mich geht es ja recht gut nach oben, möchte aber gern mehr Verständnis gewinnen.

LG, Harry



Was This Topic Useful?

Zurück zu „Allgemeine Plaudereien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder