Persönliche FQAD-Beratung: Informationen hier

Hier geht es zur Mediatheke KLICK

Nebennierenschwäche Behandlung gestaltet sich schwierig durch Flox

Benutzeravatar
Berliner86
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 58
Registriert: 21.10.2020, 14:55

Nebennierenschwäche Behandlung gestaltet sich schwierig durch Flox

#27368

Beitragvon Berliner86 » 24.04.2021, 01:17

Hallo, ich hatte das Thema schon mal angeschnitten. Nun nochmal etwas ausführlicher. Vielleicht kann mir ja jemand helfen.
Seit 2 Jahren habe ich eine Nebennierenerschöpfung. Bin eigentlich auf Medikamente angewiesen. Ich könnte das Leben sonst nicht mehr bewältigen.
Hat jemand eine Erklärung wieso alle Adrenal Cortex Nahrungsergängungsmittel ( Nebennieren extrakt) und Phytocortal N. /pflanzliches Cortison) den Floxschaden verschlimmern? Ich habe größenteils die Schäden in den Füßen und Händen. Es fühlt sich bei Einnahme der genannten Präperate an, als werden die kaputten Sehnen nochmals überreizt. Jeder Fortschritt der Heilung wird damit kaputt gemacht. Es ist so belastend sich jeden Tag mit sowas auseinandersetzen zu müssen. Mein Heilpraktiker hat auch noch nie von solchen Nebenwirkungen gehört. Adrenal Cortex hebt meinen niedrigen Cortisol an. Die Ängste und Depressionen lassen binnen kurzer Zeit nach. Dafür nehmen die körperlichen Schmerzen stark zu. Und breiten sich von den genannten Stellen überall aus. Es ist als kippt man Spiritus ins Feuer. :angry-cussing: Langsam hab ich diese Krankheit einfach nur noch satt! Ich nehme extra kein Hydrocortison oder Prednisolon und habe trotzdem die gleichen Probleme.

Kann man denn irgendwas dagegen machen, um diesen Effekt der verschlechterung nicht zubekommen?
Ich nehme nun schon seit Monaten Magnesium hochdosiert. Was mir aber dabei nicht hilft.

Mir tut der Mensch jetzt schon leid der eine Nebenniereninsuffizienz bekommt. Dann ist Hydrocortison lebensnotwenig um nicht zu sterben. Was man ja aber nicht nehmen kann durch Flox. Kopf schüttel.


Levofloxacin 4 Tabletten

cf12
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 1357
Registriert: 04.11.2018, 22:20

Re: Nebennierenschwäche Behandlung gestaltet sich schwierig durch Flox

#27378

Beitragvon cf12 » 24.04.2021, 12:27

Hallo Berliner,

die Einnahme von Magnesium reicht nicht aus, denn der Blutwert sollte > 1 mmol/l sein. Dein Heilpraktiker kann den Magnesium Wert auch im Vollblut bestimmen (bei Bedarf auch Ca und Vitamin B6 testen). Viel Erfolg! :)

Viele Grüße

cf12

Benutzeravatar
Berliner86
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 58
Registriert: 21.10.2020, 14:55

Re: Nebennierenschwäche Behandlung gestaltet sich schwierig durch Flox

#27418

Beitragvon Berliner86 » 27.04.2021, 15:36

Hallo,

danke für deine Rüclmeldung.
Also Calcium und Vitamin B6 nehme ich schon ne Weile.

Wie schon letztens gesagt in der Haarprobe habe ich meinen Mangel an Magnesium. Ich werde den Blutwert von Magnesium noch mal bestimmen lassen
Entziehen die genannenten Nebennieren Mittel Magnesium oder woran kann das liegen?

Gruß
Levofloxacin 4 Tabletten

TheBestIsYetToCome
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 296
Registriert: 03.01.2020, 11:21

Re: Nebennierenschwäche Behandlung gestaltet sich schwierig durch Flox

#27420

Beitragvon TheBestIsYetToCome » 27.04.2021, 16:52

Hmmm....ich weiß nur, dass ich durch einen (kleinen) Schock letztens (was ja mit Adrenalin/Cortisol-Ausschüttung einhergeht) einen richtigen wochenlangen Schub bekommen hatte... besonders die Sehnen betreffend....

cf12
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 1357
Registriert: 04.11.2018, 22:20

Re: Nebennierenschwäche Behandlung gestaltet sich schwierig durch Flox

#27427

Beitragvon cf12 » 27.04.2021, 22:38

Hallo Berliner,

das Cortisol erhöht den Kalziumeinstrom in die Zellen (Muskelspannung) und Kalzium verdrängt Magnesium aus den Zellen. Viel Erfolg! :)

Viele Grüße

cf12

Benutzeravatar
Berliner86
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 58
Registriert: 21.10.2020, 14:55

Re: Nebennierenschwäche Behandlung gestaltet sich schwierig durch Flox

#28876

Beitragvon Berliner86 » 23.09.2021, 11:16

Ich bin am verzweifeln. Mittlerweile geht meine Nebennierenschwäche in Richtung CFS.
Jetzt noch mal meine Erfahrungen zur Behandlung der Nebennierenschwäche.

Letzter Versuch mit Pregenolon Creme . Bereits nach einen Tag heftige Entzündungsreaktionen in den Sehnen. Das gleiche vorher mit Cortisol Creme. Rhodiola Rosea auch Verschlechterungen aber bei weiten nicht so wie bei den anderen Sachen. Süßholzwurzel Tee Entzündungsreaktionen. Das lustige bei Antidepressiva keine großartige Veränderungen.

Es macht mich wütend. Weil es mir durch Cortisol Mangel sehr schlecht geht. Nicht gefloxte können diese Mittel normal nehmen und normal leben. Und ich gehe zugrunde. Mein Leben ist ruiniert.

Warum reagiert mein Körper auf sämtliche Mittel die in die Hormone eingreifen mit Enzündungsreaktionen.
Ich hab noch mal hunderte Euro für alle sämtlichen Vitaminwerte testen lassen. Die meisten mittlerweile im + Bereich.

Meine Festplatte ist durch Flox umprogrammiert. Anders kann ich mir diese komplexen Prozesse nicht erklären. Letzte Hoffung ist Dr. Pieper wo ich im November bin.
Levofloxacin 4 Tabletten

cf12
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 1357
Registriert: 04.11.2018, 22:20

Re: Nebennierenschwäche Behandlung gestaltet sich schwierig durch Flox

#28877

Beitragvon cf12 » 23.09.2021, 13:16

Hallo Berliner,

auch ich würde eine Untersuchung bei Dr. Pieper empfehlen. Einerseits ist die Cortisol Therapie nicht erfolgreich und andererseits wird bei einer schweren NNS in einigen Fällen vorübergehend DHEA verordnet. Cortisol wäre eigentlich bei einer NNI dringend erforderlich (z.B. niedriger Ruhepuls, Kalium Überschuss). Viel Erfolg! :think:

Viele Grüße

cf12

Momo
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 546
Registriert: 28.02.2020, 00:16

Re: Nebenniere9nschwäche Behandlung gestaltet sich schwierig durch Flox

#28883

Beitragvon Momo » 23.09.2021, 20:50

Hallo,
hast du DHEA schon versucht? Mir bekommt es gut, auch wenn es mich noch nicht aus dem Energieloch bringt. Ich werde es noch etwas steigern. Zur Zeit nehme ich 20 mg morgens nüchtern.

Wieviel B vitamin complex nimmst du?
Kannst du da noch etwas steigern?. Hast du schon Carnitin probiert?

Vielleicht kannst du ein homöopathisches Mittel für die NNR probieren? Da wollte ich mich jetut auch mal drüber informieren.
Kannst du nachts schlafen?

Es klingt vielleicht blöd, aber gestern bin ich meiner Müdigkeit davongelaufen.... hab einen kleinen Spaziergang gemacht ins Grüne.
Manchmal meine ich irgendwie müsste Sauerstoff in mich gepumpt werden , damit die Müdigkeit aus meinem Kopf verschwindet.

Lass uns mal teilhaben, welche Ratschläge Dr. Pieper noch für dich hat. Hoffentlich kann er dir helfen.
Liebe Grüße Momo
7 Tage Metrodinazol und Ciprofloxacin
Februar 2020

Benutzeravatar
Berliner86
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 58
Registriert: 21.10.2020, 14:55

Re: Nebennierenschwäche Behandlung gestaltet sich schwierig durch Flox

#28898

Beitragvon Berliner86 » 24.09.2021, 23:01

Hallo Momo,

Ich habe DHEA noch nicht probiert. Ich gehe aber mal davon aus es gibt auch eine negative Auswirkung auf die Sehnen.
Und das Problem ist mein DHEA Wert ist massiv erhöht. Deswegen war ich sogar in der Charite. Dann noch DHEA zunehmen? Keine gute Idee oder?

Ich nehme Vitamin B Aktiv 1 Kapsel pro tag. In der letzten Messung sind die B Vitamine bei mir sogar schon erhöht.
L Carnitin nehme ich 2000 mg pro Tag.

Homöopathisches Mittel für die Nebennieren lösen bei mir weitere Sehenentzündungen aus. Bereits schon alles mehrmals probiert. Es ist als kippe ich Öl ins Feuer.

Danke ich werde berichten.:)
Levofloxacin 4 Tabletten

Benutzeravatar
Berliner86
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 58
Registriert: 21.10.2020, 14:55

Re: Nebennierenschwäche Behandlung gestaltet sich schwierig durch Flox

#28899

Beitragvon Berliner86 » 24.09.2021, 23:09

cf12 hat geschrieben:Hallo Berliner,

auch ich würde eine Untersuchung bei Dr. Pieper empfehlen. Einerseits ist die Cortisol Therapie nicht erfolgreich und andererseits wird bei einer schweren NNS in einigen Fällen vorübergehend DHEA verordnet. Cortisol wäre eigentlich bei einer NNI dringend erforderlich (z.B. niedriger Ruhepuls, Kalium Überschuss). Viel Erfolg! :think:

Viele Grüße

cf12


Hallo CF12,

Ich bin gerade mein aktuelle Haarmineralanalyse durchgegangen.
Der Kalium Wert ist ist fast im roten Bereich. 9-80 ist der Normbereich. Mein Wert liegt bei 180.
Kann das was damit zutun haben?

Gruß
Levofloxacin 4 Tabletten

cf12
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 1357
Registriert: 04.11.2018, 22:20

Re: Nebennierenschwäche Behandlung gestaltet sich schwierig durch Flox

#28900

Beitragvon cf12 » 24.09.2021, 23:55

Hallo Berliner,

ja bei einem niedrigen Cortisol Wert steigt Kalium an und häufig sinkt der Ruhepuls: Ruhepuls mit einem Pulsoximeter messen und bei Bedarf Salzperlen einnehmen (Natrium ist der Gegenspieler von Kalium). Mittelfristig wäre eine prof. Therapie mit allen Aminosäuren und den Co-Faktoren zu empfehlen, damit wieder alle Hormone in der ausreichenden Menge synthetisiert werden können (siehe auch Liste der Laborwerte von Dr. Strunz unter http://www.drstrunz.de). Viel Erfolg! :)

Viele Grüße

cf12


Zurück zu „Fragen / Infos / Hinweise zu Symptomen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste