Persönliche FQAD-Beratung: Informationen hier

Hier geht es zur Mediatheke KLICK

Verkapselungsmaschine für Herstellung eigener Supplements

Benutzeravatar
SleeplessFlox
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 18
Registriert: 30.09.2018, 17:35

Verkapselungsmaschine für Herstellung eigener Supplements

#28071

Beitragvon SleeplessFlox » 14.06.2021, 17:21

Hallo miteinander

Hat hier jemand Erfahrung mit dem Verkapseln von eigenen Supplements? Ich suche eine Verkapselungsmaschine und dazu noch eine zweite für eine Doppelverkapselung (für Magensaftresistenz). Hat hier jemand Erfahrungen mit den Größen?

Würde mich sehr über ein paar Ideen & Erfahrungen von euch freuen! :-)

beste Grüße
SF



Momo
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 507
Registriert: 28.02.2020, 00:16

Re: Verkapselungsmaschine für Herstellung eigener Supplements

#28072

Beitragvon Momo » 14.06.2021, 17:49

Hallo,
Frag mal Barbara. Oder gib Heidelbeerextrakt in die Suche ein.
In einem ihrer Beiträge zum Heidrlbeerextrakt ging es darum .
Liebe Grüße Momo
7 Tage Metrodinazol und Ciprofloxacin
Februar 2020

Benutzeravatar
BarbH
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 466
Registriert: 16.03.2019, 12:40

Re: Verkapselungsmaschine für Herstellung eigener Supplements

#28073

Beitragvon BarbH » 14.06.2021, 23:06

Hallo SF,

ich mache mir meine Kapseln oft selbst, da ich reines Pulver bevorzuge und es hat dann auch keine Zusätze.

Meine Kapselmaschine ist diese hier:
https://www.amazon.de/Kapself%C3%BCller ... 177&sr=8-6

Dazu habe ich, weil ich auch sehr empfindlich geworden bin und nicht mehr alles vertrage,
Magensaftresistente Kapseln gekauft.
Das funktioniert immer wieder gut.
Mal als kleines Beispiel:
Ich nehme "Wilde Heidelbeeren" als Pulver (OPC). In normalen Kapseln bekam ich einen Schub und auch Herzrasen.
Nehme ich dieses Pulver mit magensaftresistenten Kapseln vertrage ich das Pulver ohne Probleme.

Diese Kapseln könntest Du z.B. nehmen
https://www.amazon.de/Schlucken-%E2%9C% ... 93&sr=8-11

Die Größe "0" ist für mich gut zu schlucken, aber es gibt sie auch in anderen Größen.
Das muss man für sich selbst entscheiden.

Wichtig ist nur, dass Du genau die Kapseln in der Größe nimmst, die auch der Kapselfüllter verarbeitet.
Man kann leider immer nur eine bestimmte Größe in einem Kapselfüller abfüllen. Verschiedene gehen nicht. Man braucht für jede Größe den jeweiligen Füller.

Bei den Kapseln achte ich immer darauf, keine mit Titandioxid zu nehmen. Deswegen nehme ich immer die durchsichtigen.

Liebe Grüße
Barbara
August 2018 - Einmalige Tagesdosis von 2 Tabletten Cipro á 500mg

Benutzeravatar
SleeplessFlox
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 18
Registriert: 30.09.2018, 17:35

Re: Verkapselungsmaschine für Herstellung eigener Supplements

#28074

Beitragvon SleeplessFlox » 15.06.2021, 00:38

Vielen lieben Dank Barbara!

Das hilft mir schon mal weiter :-)
Bezüglich der exakten Größen der Kapselhüllen habe ich folgende Seite gefunden:

https://capsuleconnection.com/capsule-sizing-info/

Bild

Kannst du mir einen großen Gefallen tun und einmal deine Kapseln die du mit dem Gerät, das du verlinkt hast, neben einem 1€-Stück (oder einem Einkaufswagenchip / hauptsache gleich groß) abfotografieren? Es fällt mir schwer die richtigen Größen zuzuordnen ohne eine bereits gepresste Kapsel von den jeweiligen Maschinen in der Hand zu haben.

Das wäre furchtbar lieb von dir!

beste Grüße
SF

Idgie
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 774
Registriert: 18.05.2018, 09:16

Re: Verkapselungsmaschine für Herstellung eigener Supplements

#28075

Beitragvon Idgie » 15.06.2021, 08:06

Hallo SF,

schau mal hier: https://www.extraktmanufaktur.de/kapselfuellmaschine/

Da gibt es auch viele NEMs als Pulver.

Gruß, Idgie
Einnahme 10x250 mg Ciprofloxacin Juni 2017


Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast