Aus gegebenen Anlass zur kurzfristigen Schließung des Forums: KLICK

Beitreten zum Aktionsbündnis FQAD e.V. KLICK

Persönliche FQAD-Beratung: Informationen hier

Crowdfunding FQAD Betroffene in finanzieller Not

Benutzeravatar
EagleEyeC
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 729
Registriert: 28.05.2019, 17:31

Crowdfunding FQAD Betroffene in finanzieller Not

#29195

Beitragvon EagleEyeC » 01.11.2021, 18:49

Guten Abend allerseits

Da wir von der FQAD Beratung feststellen mussten, dass eine Beratung alleine nicht viel nützt, wenn dann die finanziellen Mittel für Diagnostik und Therapie fehlt, haben wir ein neues Projekt ins Leben gerufen: Crowdfunding für FQAD-Betroffene.

Unter folgendem Link besteht die Möglichkeit, einen kleinen Betrag zu spenden für die Finanzierung von Beratung, Diagnostik und Therapie von FQAD Betroffenen mit einer EM oder IV Rente.

Wir sind um jede Unterstützung dankbar


Crowdfundig FQAD Betroffene: Wir erweitern unser Angebot für Betroffene in finanzieller Not und hoffen auf eure Hilfe unter: https://gofund.me/1dc96709

Herzlich
EEC



Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2473
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Crowdfunding FQAD Betroffene in finanzieller Not

#29196

Beitragvon Levoflox26 » 01.11.2021, 19:57

Hallo Marco,

ich bekomme zwar selbst auch nur EM Rente, wollte mich gerade aber wenigstens mit einem kleinen Betrag beteiligen.
Aber ich habe keine Kreditkarte. Ist das die einzige Möglichkeit zu spenden? PayPal(friends) vielleicht?

Liebe Grüße
uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Benutzeravatar
hope2
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 226
Registriert: 15.10.2019, 14:26

Re: Crowdfunding FQAD Betroffene in finanzieller Not

#29197

Beitragvon hope2 » 01.11.2021, 20:10

Hallo Marco,

ich bin ebenfalls in voller EM Rente, möchte mich jedoch auch zumindest mit einem kleinen Beitrag beteiligen. Besitze ebenfalls keine Kreditkarte. Gleiche Frage wie Uschi und: Besteht in Zukunft evtl. auch die Möglichkeit zu überweisen? Dann könnte ich im Freundeskreis vielleicht zusätzliche Spender gewinnen.

LG,
hope2
Levofloxacin 500mg 10.2017, 10 Tage
Ciprofloxacin 250mg 9.2019, 1,5 Tage


"Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamem Willen."
- Mahatma Gandhi -

Benutzeravatar
ArthurDent
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 12
Registriert: 01.11.2018, 12:17

Re: Crowdfunding FQAD Betroffene in finanzieller Not

#29199

Beitragvon ArthurDent » 02.11.2021, 09:23

Hallo zusammen,

toll, dass Ihr das macht. Ich bin selbst ein Geschädigter und mittlerweile mit 54 jungen Jahren ebenfalls in der Deutschen Rente wegen voller Erwerbsminderung durch Cipro- und Levofloxacin. Wenn Ihr Euch bezüglich eines Einzelfalls so ins Zeug legst, muss hier wirklich Not am Mann sein und die Dame kann sich nicht mehr selbst helfen. Das darf und kann nicht sein :angry-cussing: ... ich habe das Glück und die Kraft mir selbst zu helfen und möchte auch etwas beitragen. Jedoch ebenfalls nicht per Kreditkarte. Gerne per PayPal oder Überweisung, wie und wo geht das?

Herzliche Grüße, Michael.
Gefloxt in Hamburg ... :confusion-seeingstars:

Benutzeravatar
S.Heuer
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 332
Registriert: 30.09.2016, 11:32

Re: Crowdfunding FQAD Betroffene in finanzieller Not

#29203

Beitragvon S.Heuer » 03.11.2021, 10:56

Habe den Thread mal etwas nach oben gepusht. Erscheint nun in allen Foren als erstes.
Gute Sache wie ich finde.

Viel Erfolg

Sascha
---

Sascha Heuer
(Administrator)

Benutzeravatar
EagleEyeC
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 729
Registriert: 28.05.2019, 17:31

Re: Crowdfunding FQAD Betroffene in finanzieller Not

#29208

Beitragvon EagleEyeC » 03.11.2021, 15:29

Hallo zusammen und Danke für eure Unterstützung.

Ich kenne die Plattform noch nicht so gut, das war automatisch so eingestellt. Aber wir können das auf indirektem Weg machen: Schreibt mir doch eine Mail an info@fqad-beratung.ch. Ich sende euch dann meine Beratungs-Kontodaten zu (Konto in Euro, SEPA Überweisung in die Schweiz, kostenfrei). Ich werde dann diesen Betrag in der Crowdfunding Kampagne spenden.

Es ist aussergewöhnlich, dass hier fast nur sich Menschen mit EM Rente melden. Eventuell, da ihr es nachfühlen könnt, was es heisst, mit so wenig auskommen zu müssen?

Jedenfalls steht für jeden von euch die Türe offen bei mir. Eventuell erhalten wir bald einen grösseren Beitrag für Beratung + Diagnostik + Starterpakete von einem grosszügigen Sponsor. Dafür müssen wir den Schweizer Verein jedoch Spenden-akzeptiert machen. Leichter gesagt als getan, aber ich tue mein bestes.

Liebe Grüsse
Marco

Benutzeravatar
EagleEyeC
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 729
Registriert: 28.05.2019, 17:31

Re: Crowdfunding FQAD Betroffene in finanzieller Not

#29209

Beitragvon EagleEyeC » 03.11.2021, 15:29

S.Heuer hat geschrieben:Habe den Thread mal etwas nach oben gepusht. Erscheint nun in allen Foren als erstes.
Gute Sache wie ich finde.

Viel Erfolg

Sascha


Vielen Dank dafür! :clap: :pray:

Benutzeravatar
EagleEyeC
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 729
Registriert: 28.05.2019, 17:31

Re: Crowdfunding FQAD Betroffene in finanzieller Not

#29210

Beitragvon EagleEyeC » 03.11.2021, 15:30

Paypal an mich würde auch gehen ABER: da DE --> Schweiz 5 Euro pro Überweisung Gebühren. Also besser wäre die kostenfreie SEPA Überweisung

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2473
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Crowdfunding FQAD Betroffene in finanzieller Not

#29213

Beitragvon Levoflox26 » 03.11.2021, 19:27

Hallo Marco,

danke für die schnelle Lösung des Bezahl Problems. Prima. :handgestures-thumbupleft:

Es ist aussergewöhnlich, dass hier fast nur sich Menschen mit EM Rente melden. Eventuell, da ihr es nachfühlen könnt, was es heisst, mit so wenig auskommen zu müssen?


Also ich hab hier nur geschrieben, weil ich keine Kreditkarte habe. Aber es trifft auf jeden Fall zu, dass zumindest ich es gut nachfühlen kann. Das sind mal eben 1000€ weniger als mein Gehalt. Da bleibt eigentlich kein Cent mehr übrig.
Mir graut vor den Preiserhöhungen für die zukünftigen Energiekosten: Benzin, Heizöl, Strom... :o Wenn ich alleine wäre, müsste ich umgehend aus der Wohnung raus - unbezahlbar. Aber ich bin nicht alleine, deshalb ist das eher "jammern auf höherem Niveau". Soll auch nicht als Gejammer rüber kommen. Ich möchte nur für alle transparent machen, was es bedeutet EM Rente zu beziehen. Und das ist nur der finanzielle Aspekt. Nicht mehr arbeiten zu können bedeutet leider noch viel, viel mehr...
Von daher kann ich gut verstehen, wie es der Betroffenen geht, für die ihr gerade sammelt. Toll, dass ihr das macht. :handgestures-thumbupleft:

Ich schick dir 'ne Mail.

Liebe Grüße
uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Benutzeravatar
hope2
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 226
Registriert: 15.10.2019, 14:26

Re: Crowdfunding FQAD Betroffene in finanzieller Not

#29214

Beitragvon hope2 » 03.11.2021, 20:00

Hallo Marco,

vielen Dank, dass Du es möglich machst, dass wir EM Rentner via Überweisung spenden können. :handgestures-thumbupright:

Ich kann mich sehr gut in die prekäre Lage von Betroffenen iin finanzieller Not hineinversetzen. Und ziehe gleich mit Uschi zur Transparenz, nicht um zu jammern: EM Rente unter Grundsicherungsniveau. Ich hätte nie gedacht, einmal so abzustürzen. Zum Glück kann ich noch von ein paar Rücklagen zehren. Hoffe, in meiner Wohnung bleiben zu können. Daher ist es mir ein Herzensanliegen, Betroffene, die keinerlei Rücklagen haben, zumindest etwas zu unterstützen.

E-Mail ist raus.

Viele Grüße,
hope2
Levofloxacin 500mg 10.2017, 10 Tage
Ciprofloxacin 250mg 9.2019, 1,5 Tage


"Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamem Willen."
- Mahatma Gandhi -

*mrc*
lvl 1
lvl 1
Beiträge: 9
Registriert: 06.09.2021, 21:02

Re: Crowdfunding FQAD Betroffene in finanzieller Not

#29226

Beitragvon *mrc* » 05.11.2021, 16:19

N

Gloria
lvl 3
lvl 3
Beiträge: 33
Registriert: 25.07.2020, 22:20

Re: Crowdfunding FQAD Betroffene in finanzieller Not

#29235

Beitragvon Gloria » 07.11.2021, 13:56

Ich würde auch gerne etwas beisteuern, Nachricht von mir hast du ja @Marco. Und vielleicht kennt jemand noch eine Website ähnlich wie GoFundMe, über welche Paypal-Zahlungen oder Überweisungen möglich sind? Dann könnte man sowas auch mit mehr Erfolg streuen und mehr Spender gewinnen!
Wünsche der Betroffenen alles Gute!!
Juli 2020 Levofloxacin und Metronidazol

Benutzeravatar
EagleEyeC
lvl 6
lvl 6
Beiträge: 729
Registriert: 28.05.2019, 17:31

Re: Crowdfunding FQAD Betroffene in finanzieller Not

#29256

Beitragvon EagleEyeC » 10.11.2021, 13:25

Wir haben es geschafft:

Vielen Dank an alle die gespendet haben. Wir sind total sogar auf 750 respektive 800 Euro gekommen. Das ist ein grosses Zeichen der FQAD Community. Ich hoffe bald einen grösseren Betrag gespendet zu bekommen, so dass solche Crowdfunding Projekte nicht mehr nötig sein werden. Melden sich aber wieder Floxies in Not, werde ich diesen Service erneut anbieten.

Die Betroffene wird nun wie beschrieben eine ausführliche Beratung, Diagnostik und Therapie erhalten, welche Sie hoffentlich auf den Weg der Besserung führt.

Herzlichen Dank
Marco Karrer


Zurück zu „Aktuelle Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste