Persönliche FQAD-Beratung: Informationen hier

Geeignete Reha Kliniken für Floxies bei kassenärztlicher Versorgung

Anouk
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 109
Registriert: 07.12.2016, 18:15

Geeignete Reha Kliniken für Floxies bei kassenärztlicher Versorgung

#30457

Beitragvon Anouk » 22.03.2022, 00:20

Hallo ihr Lieben,
ich bin seit 2015 gefloxt, habe hier in Hamburg eine Ärzteodysee durch und brauche jetzt eine Möglichkeit einer Reha/Spezialklinik um überhaupt noch irgendwo weiterzukommen, da ich keine Kraft mehr habe zu den Fachärzten zu gehen. (u.a schwere Schlafstörungen, schwere Erschöpfung)

Folgendes ist mir nun passiert:
Ich habe mich auf anraten eines Arztes bei der Spezialklinik Neukirchen beworben, wurde dort aber abgelehnt :angry-cussing: mit der Begründung, dass z.B chronic fatigue welches durch einen Medikamentenschaden entstanden ist, dort nicht mehr behandelt werden, weil es dann Probleme mit der KK gäbe.

Ich habe mich jetzt mit einem dringenden Brief an die Krankenkasse gewandt, mit der bitte mir zu helfen. :confusion-helpsos:

Welche Erfahrungen habt ihr mit Rehakliniken/Spezialkliniken insbesondere als KASSENpatienten?
Viele Grüße Anouk



Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 2668
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Geeignete Reha Kliniken für Floxies bei kassenärztlicher Versorgung

#30460

Beitragvon Levoflox26 » 22.03.2022, 08:59

Hallo Anouk,

hast du das über den Klinikleiter gelesen? Hört sich an, als schaue die KK denen zu Recht auf die Finger. Das ist auch keine Reha Klinik, sondern eine Akut Klinik.

Leider kann ich dir keinen Rat geben, ich wüsste keine Reha, die CFS oder ME/CFS Patienten hilfreich sein könnte. Bist du denn überhaupt so belastbar, dass du eine Reha durchstehen kannst? Suchst du nicht eher nach einer Klinik? Das sind 2 verschiedene Dinge.

lg uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Anouk
lvl 5
lvl 5
Beiträge: 109
Registriert: 07.12.2016, 18:15

Re: Geeignete Reha Kliniken für Floxies bei kassenärztlicher Versorgung

#30478

Beitragvon Anouk » 23.03.2022, 01:50

Oh, das wird ja immer verrückter. Ja, das wird wohl etwas damit zusammenhängen, auch wenn es schon lange her ist.
Ich suche eigtl eine Mischung aus Reha-, Akut-,Kurklinik.....auf jeden Fall etwas was auf mein Krankheitsbild zugeschnitten ist und wenig Belastung erfordert, aber größtmögliche Behandlung ermöglicht. Ich weiß das klingt nach: "Du suchst etwas, was es nicht gibt"...aber mit einer reinen Kurklinik kann ich auch nix anfangen, da ich wohl an 80% der Angebote garnicht teilnehmen kann :sleeping-yellow: . Zudem "freut" sich dann meine Zimmernachbarin bestimmt, wenn ich mich die halbe Nacht im Bett herumwälze. :roll:
Ich habe eben eine PN von einem Mitglied hier bekommen, und werde mich mal weiter schlau machen.
Allerdings ist auch immer mehr der Zeitpunkt gekommen, das weitere Vorgehen an die Krankenkasse zu deligieren. Ich hab mich seit 7 Jahren komplett zurückgehalten und keine Ansprüche gestellt, alles alleine gemacht. Langsam reicht es. :snooty: :angry-tappingfoot:
Viele Grüße Anouk


Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste