Aufgrund der neuen rechtlichen Situation für Online-Plattformen, wurde das Forum am 15.02.24 geschlossen. Das Projekt selber wird intern weitergeführt. Infos hier: KLICK

ICD Code Verfahren, unsere Beiträge sind gefordert! Infos hier: KLICK

Bleiben FQ/FC im Körper nach dem Absetzen?

Rioja
Beiträge: 28
Registriert: 16.04.2022, 21:07

Bleiben FQ/FC im Körper nach dem Absetzen?

#30780

Beitragvon Rioja » 18.04.2022, 11:02

Hallo liebe Leute,

ich habe jetzt versucht mich ein wenig den ganzen Tag in die Materie einzulesen sehe, dass es doch sehr komplex ist.

Bleiben die Fluorchinolone denn nun durch diese Chelatinbindungen im Körper oder wie ist das zu verstehen?

Bzw. bleiben diese nicht im Körper und nur der oxidative Stress der Mitochondria, welche sich ansteckend auf andere Zellen wirkt ist hier das Hauptproblem?

Der Unterschied ist ja, dass bei der ersten Variante alle Massnahmen nur unterstützend sind aber diese schweren Chelatinbindungen nie gelöst und ausgeschieden werden.

Die zweite Massnahme ist natürlich besser, da man sich hier auf eine langsame und konstante Besserung ranarbeiten kann.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Levoflox26
Beiträge: 3150
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Bleiben FQ/FC im Körper nach dem Absetzen?

#30782

Beitragvon Levoflox26 » 18.04.2022, 15:09

Hallo Rioja,

nach derzeitigem Wissensstand sind keine Fluorchinolone mehr im Körper. Sie binden Kationen, wie z.B. Magnesium an sich, so dass diese dem Körper nicht mehr zur Verfügung stehen. Die Chelate werden ausgeschieden.

Stell's dir vor wie einen Hurrikan, er rauscht durch das Land und hinterlässt ein Trümmerfeld. Man benötigt viel Geld und viel Zeit um das Land wieder aufzubauen, manche Dinge jedoch bleiben für Einige unersetzbar. Sie haben vielleicht noch Geld und ein Stück Land, aber keine Kraft mehr und das zur Verfügung stehende Baumaterial reicht auch nicht, um den Zustand wieder herzustellen.

lg uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro


Zurück zu „Aktuelle Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste