Persönliche FQAD-Beratung: Informationen hier

Methylenblau

Benutzeravatar
EagleEyeC
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 875
Registriert: 28.05.2019, 17:31

Methylenblau

#31556

Beitragvon EagleEyeC » 12.07.2022, 18:16

In diesem Thread würde ich gerne Erfahrungen mit Methylenblau sammeln.

Methylenblau hat eine einzigartige Wirkung auf den mitochondrialen Stoffwechsel: Es dient als zusätzlicher Elektronencarrier in der Atmungskette und shuttlet Elektronen von NADH direkt auf Cytochrom C (überspringt also Komplex III) und führt zu einer Erhöhung der Anzahl an Komplex IV in den Mitochondrien.

Studien konnten eine erhöhte ATP Produktion von ca. 30-70% zeigen. Es weist sich v.a. erfolgreich bei neurodegenerativen Erkrankungen, da es die Blut-Hirnschranke überschreiten kann.

Abgesehen davon ist Methylenblau ein MAO-I mit knapp 100x höherer Potenz als Moclobemide, wirkt also positiv auf Stimmung, Kognition und auch Schlaf.

Bisher kenne ich niemand aus der Flox Scene, welcher es schon probiert hat. Es gibt auf Youtube (auf Englisch) gute Videos dazu.

Bei Methylenblau muss man auf die Reinheit aufpassen, 98% ist fast zu wenig. Es gibt aktuell bei Alchemist.de 99.9% reines Methylenblau.

Die Dosis ist eher gering zu wählen (wenige mg bis hin zu mehreren hundert mg). Für uns ist aber eine geringere Dosis sicherlich interessanter.

Ich habe mir das Methylenblau bestellt. Ein zweiter Betroffener wird es ebenfalls testen. Es wäre ein sehr günstige und einfach zugängliche Therapie. Für knapp 40 Euro ist das mehr als ein Jahresvorrat bei einer geringen Dosis.

Wer bereits Erfahrungen hat, gerne melden.

Lg. EEC



alexsvw
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 12
Registriert: 15.02.2022, 15:03

Re: Methylenblau

#31612

Beitragvon alexsvw » 19.07.2022, 14:45

Ich habe mir das Methylenblau von Alchemist.de einfach mal bestellt und möchte es testen. Bei dem Preis ist es auf jeden Fall einen Versuch Wert.

Wie sieht es denn mit der Einnahme aus...gibt es da einen empfehlenswerten Zeitpunkt im Tagesverlauf? Am Besten in Wasser auflösen und dann trinken? Wenn es überhaupt Erfahrungswerte dazu gibt.
Das Abwiegen probiere ich mal mit einem Spatel. Eine Feinwaage habe ich nicht zuhause und extra in die Schule möchte ich dafür nicht jedes Mal fahren ;-)

LG
Alex

P.S. Das Zeug macht seinem Namen alle Ehre; meine Hände sind schon ganz blau 8-)
02.12.2021 Ciprofloxacin 14 Tabletten à 500mg

Benutzeravatar
EagleEyeC
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 875
Registriert: 28.05.2019, 17:31

Re: Methylenblau

#31654

Beitragvon EagleEyeC » 30.07.2022, 21:00

Ou mann da brauchts Handschuhe und ne Feinwage!!!

Entweder in steriles Wasser + DMSO oder Kapseln machen mit Magnesium und ner Kapselfüllmaschine.
Dosis tief anfangen, Zieldosis vlt. 15mg, maximal 40mg.

alexsvw
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 12
Registriert: 15.02.2022, 15:03

Re: Methylenblau

#31675

Beitragvon alexsvw » 04.08.2022, 11:28

@EagleEyeC Danke für eine Tipps zur Handhabung. Ich bin da doch eher laienhaft unterwegs.

Mit deinen Hinweisen habe ich mich nun für die Verkapselung entschieden und gestern auch erfolgreich hinbekommen. Man lernt immer was neues dazu.

Nehme ich jetzt einmal täglich ein und berichte dann nach einiger Zeit, ob/was es bringt.
02.12.2021 Ciprofloxacin 14 Tabletten à 500mg

Benutzeravatar
EagleEyeC
lvl 7
lvl 7
Beiträge: 875
Registriert: 28.05.2019, 17:31

Re: Methylenblau

#31693

Beitragvon EagleEyeC » 05.08.2022, 17:31

Da bin ich sehr gespannt und freue mich auf deinem Erfahrungsbericht. Wie hoch nimmt du das Methylenblau unterdessen ein?

alexsvw
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 12
Registriert: 15.02.2022, 15:03

Re: Methylenblau

#31760

Beitragvon alexsvw » 10.08.2022, 17:19

Ich habe mich jetzt für eine Dosis von 20mg täglich entschieden. Nehme ich morgens nach dem Frühstück ein.
02.12.2021 Ciprofloxacin 14 Tabletten à 500mg


Zurück zu „Nahrungsergänzungsmittel NEM und gesunde Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast