Aufgrund der neuen rechtlichen Situation für Online-Plattformen, wurde das Forum am 15.02.24 geschlossen. Das Projekt selber wird intern weitergeführt. Infos hier: KLICK

ICD Code Verfahren, unsere Beiträge sind gefordert! Infos hier: KLICK

Rote Hand Brief Omega 3 Fettsäure

Benutzeravatar
Levoflox26
Beiträge: 3150
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Rote Hand Brief Omega 3 Fettsäure

#34548

Beitragvon Levoflox26 » 23.11.2023, 19:40

Hallo zusammen,

das BfArM hat einen RHD Brief heraus gegeben, bei dem es hauptsächlich um Medikamente geht, die Omega 3 Fettsäuren enthalten. Wenn ihr weiter unten lest, betrifft es aber genauso die NEM
.
Das BfArM weist darauf hin, dass zudem Omega-3-Fettsäure-haltige Nahrungsergänzungsmittel (z.B.
„Fischöl-Kapseln“) auf dem deutschen Markt erhältlich sind, u.a. zur Aufrechterhaltung einer normalen
Herzfunktion.

Also nichts für Menschen mit Herzbeschwerden. Weiß nicht, ob das überhaupt jemanden von euch betrifft, aber vorsichtshalber gebe ich die Info mal weiter:

20231116-Omega-3-FS.pdf
(253.81 KiB) 43-mal heruntergeladen
20231116-Omega-3-FS.pdf
(253.81 KiB) 43-mal heruntergeladen


lg uschi

Wenn du heute schon aufgibst, wirst du nie wissen ob du es morgen geschafft hättest.

gefloxt 10/2016 = 10 x 500mg Levo und 9/2017 = 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Benutzeravatar
Krabiwi
Beiträge: 1490
Registriert: 16.03.2018, 14:53

Re: Rote Hand Brief Omega 3 Fettsäure

#34560

Beitragvon Krabiwi » 25.11.2023, 15:06

Hallo,

geht schnell mit RHBs wenn Big Pharma Lobbyarbeit betreibt.

Das beobachtete Risiko für Vorhofflimmern war bei einer Dosis von 4 g/Tag am höchsten.


4 g sind eine hohe Dosis und jenseits der maximalen Verzehrsempfehlung von 2 Kapseln (2g) pro Tag.

Also nicht verrückt machen, selbst Menschen mit Herzbeschwerden sind mit einer Kapsel täglich im grünen Bereich.

MfG
Übersicht: viewtopic.php?f=35&t=749

„Was bringt den Doktor um sein Brot? (a) die Gesundheit und (b) der Tod. Drum hält der Arzt, auf dass er lebe, uns zwischen beidem in der Schwebe.“ (Eugen Roth)


Zurück zu „Nahrungsergänzungsmittel NEM und gesunde Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste