Besserung der Schmerzschübe

Maxi
Fortgeschrittene(r)
Fortgeschrittene(r)
Beiträge: 16
Registriert: 27.03.2017, 12:13

Besserung der Schmerzschübe

#1128

Beitragvon Maxi » 21.06.2017, 12:06

Hallo zusammen,
wollte etwas "Positives" berichten! Meine Schmerzschübe Muskeln, Sehnen-und Gelenke sind seit 1 Woche weg!
Neuropathie der Fingerspitzen war schon früher verschwunden! Hoffe, dass es so bleibt und nicht wieder Auftritt.
Nehme natürlich noch alle NEMs weiter! Ich bin so froh und wieder ein Mensch! Ich wusste gar nicht mehr wie es ist, morgens ohne Schmerzen zu erwachen! Ich drücke Euch allen die Daumen, dass es bei Euch auch bald besser wird! LG Maxi



Benutzeravatar
Maximus
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 985
Registriert: 10.06.2017, 22:55

Re: Besserung der Schmerzschübe

#1130

Beitragvon Maximus » 21.06.2017, 17:18

Hallo Maxi

vielen Dank für die Rückmeldung. Ich hatte schon gedacht, die Neuropathie unter den Fluorchinolonen wäre irreversibel. Zum Glück ist das wohl nicht der Fall.

Gruß

Maximus

Benutzeravatar
Schorsch
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 962
Registriert: 07.10.2016, 09:36

Re: Besserung der Schmerzschübe

#1133

Beitragvon Schorsch » 22.06.2017, 21:14

Hallo,

bei einigen ist das leider der Fall und sehr langfristig bis ggf. auch dauerhaft und wiederkehrende Schübe. Nicht bei jedem verschwinden die Schmerzen und Schübe aber auch nicht bei jedem bleiben die Schäden dauerhaft. Wenn die Schübe bei mir eine Woche mal weg sind, würde ich das lange nicht als Indikator der Heilung sehen. Ich hatte ein Jahr später noch einen massiven Rückfall mit Krücken und enormen A-Sehnenschwellungen, obwohl ich meine Belastung auf ein Minimum reduzierte max. Gehstrecke war 1,5 km.

Man kann nur abwarten und hoffen das es besser wird. Über Erfolge sollte man sich freuen aber immer wissen jeder Flox ist anders und lässt sich nicht verallgemeinern. So wie mit der Reaktion selbst einer reagiert nach der ersten Tablette schon massiv, ein anderer nimmt es mehrmals über Jahre bis es knallt...von den Latenzen und schleichenden Stoffwechsel-Prozessen mal ganz abgesehen...

Gruß

Na Yeli
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 1
Registriert: 27.03.2018, 16:56

Re: Besserung der Schmerzschübe

#4440

Beitragvon Na Yeli » 27.03.2018, 17:25

Hallo Maxi,
ich bin neu hier......
Was sind denn NEMs......und was genau nimmst Du?
Ich bin an das Thema "Fluochinolone" über meinen Osteopathen ( + die Ausstrahlung in "Stern TV") gekommen.
Ich habe seit Jahren stark eingeschlafene Finger - besonders nachts - ; Schmerzen in allen Sehnen + morgens starke Schmerzen in den Händen.....tagsüber bessert es sich oft....
Außerdem habe Ich massiven Haarausfall; Müdigkei, Schwindel.......Depressionen
Ich habe noch keinen Kontakt mit meiner Hausärztin aufgenommen.....die kennt mich noch nicht lange - bin frisch umgezogen....

Benutzeravatar
Maximus
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 985
Registriert: 10.06.2017, 22:55

Re: Besserung der Schmerzschübe

#4444

Beitragvon Maximus » 27.03.2018, 19:55

Hallo Na Yeli,

herzlich Willkommen in Forum.

Maxi war am 15. Jan 2018 zuletzt hier.

Daher schreibe ich dir mal, sonst dauert das zu lange.

Anbei findest du eine Liste mit sinnvollen Blutuntersuchungen einfach herunterladen, ausdrucken und der Hausärztin
vorlegen mit der Bitte die Blutuntersuchungen mal zu machen.
Liste Blutuntersuchungen.pdf
(762.51 KiB) 89-mal heruntergeladen
Liste Blutuntersuchungen.pdf
(762.51 KiB) 89-mal heruntergeladen

Angesichts des Haarausfalls, kann sein, dass sich da was findet z.B. Vitamin B12 Mangel oder Zink Mangel
oder hormonelle Störungen........

Ansonsten rate ich zu:

Keltican Forte Kapseln

:text-link: https://www.medpex.de/schmerzhafte-nerv ... fp=2&fop=2

und Mangnesium-Glycinat.

:text-link: https://www.medpex.de/magnesium/pure-en ... _BwE#ai300

LG
Maximus


Zurück zu „Aktuelle Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast