Aufgrund der neuen rechtlichen Situation für Online-Plattformen, wurde das Forum am 15.02.24 geschlossen. Das Projekt selber wird intern weitergeführt. Infos hier: KLICK

Diagnosemöglichkeit: Flox und Hitzwallungen

Benutzeravatar
Maximus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2016
Registriert: 10.06.2017, 22:55

Diagnosemöglichkeit: Flox und Hitzwallungen

#1333

Beitragvon Maximus » 22.07.2017, 13:11

Hallo zusammen,

Flox kann zu einer Funktionsstörung der Eierstöcke bei der Frau und des Hodens beim Mann führen.
Leitsymptom sind Hitzewallungen mit Schwitzattacken. Aber auch eine Schilddrüsenüberfunktion
kann zu dem Leitsymptom führen.

Folgende Hormonwerte sollten daher vom Arzt mit bestimmt werden.

Schilddrüse : TSH, fT3 und fT4
Sexualhormone Weiblich : FSH, LH, SHBG, Östrogen, Progesteron, Prolaktin
Sexualhormone Männlich : FSH, LH, SHBG, Testosteron

Übersicht der Hormone:
hormondruesen-mensch.jpg
hormondruesen-mensch.jpg (50.03 KiB) 4409 mal betrachtet
hormondruesen-mensch.jpg
hormondruesen-mensch.jpg (50.03 KiB) 4409 mal betrachtet


Gruß
Maximus

Zurück zu „Diagnosemöglichkeiten und Medizinische Testverfahren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste