Bei Muskel- / Sehnenproblemen bitte das probieren

Benutzeravatar
Schorsch
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 963
Registriert: 07.10.2016, 09:36

Bei Muskel- / Sehnenproblemen bitte das probieren

#1600

Beitragvon Schorsch » 04.09.2017, 20:30

Hallo,

da wir einige Neulinge und insbesondere viele mit Achillessehnen und weiteren Problemen des Bewegungsapparates haben, wollte ich hier nochmal einen Tipp geben, der mich echt richtig voran bringt und der im Vergleich ähnlich spürbare Effekte wie Magnesium bei o.g. Problemen generiert. Glaubt mir, ich als 2 Jahre Gefloxter der in sämtlichen Netzwerken aktiv ist und der schon so gut wie alles ausprobiert hat, habe hier sehr deutlich spürbare Erfolge.

Es geht um Cissus und zwar genau dieses Produkt hier:

https://de.myprotein.com/sporternahrung ... 30258.html


Bei Cissus kommte es auf den Ketosteron-Gehalt an. Dieses Produkt hat nach meiner Recherche den höchsten im Web. Daher unbedingt dieses hier holen und nicht irgend ein anderes es sei denn es hat auch 50 % Gehalt.

Lest euch mal diesen Web-Beitrag zwecks Hintergrund durch und googelt aber bestellt euch das Zeug.


http://natursubstanzen.com/lebe-natuerl ... eiler.html

http://www.anderweltonline.com/wissensc ... den-natur/


Ich wette das ihr bei Muskel- und Sehnenprobleme deutlichere positive Effekte schon nach einer Woche spürt. Ich nehme Cissus nun wieder täglich mit dem ohnehin Flox üblichen verteilten Magnesium von ca. 600 mg.

Gruß Schorsch



Maria-MUC
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 109
Registriert: 23.08.2017, 09:54

Re: Bei Muskel- / Sehnenproblemen bitte das probieren

#1602

Beitragvon Maria-MUC » 05.09.2017, 14:01

Hallo Schorsch,
danke für den Tipp.
Hoffe, es hilft. Kann heute wieder kaum noch laufen. Knieschmerzen, Patella- und Achillessehne. Bin in meiner Wohnung 'gefangen'.

Grüße Maria

Daggi
Fortgeschrittene(r)
Fortgeschrittene(r)
Beiträge: 23
Registriert: 24.07.2017, 10:12

Re: Bei Muskel- / Sehnenproblemen bitte das probieren

#1603

Beitragvon Daggi » 05.09.2017, 15:38

Hallo Schorsch,
kannst Du aufgrund Cissus wieder besser laufen / Ziehen die Achillessehnen und sonstigen
schmerzenden Sehnen nicht mehr so?
Wie ist das mit dem Testosterongehalt - als Frau ?? -
Vielen Dank und viele Grüße
Daggi

Benutzeravatar
Schorsch
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 963
Registriert: 07.10.2016, 09:36

Re: Bei Muskel- / Sehnenproblemen bitte das probieren

#1604

Beitragvon Schorsch » 05.09.2017, 21:12

Hallo,

Testosteron hat bei Cissus keinen Einfluss es ist egal, ob Mann oder Frau. Ich habe nur gelesen das Schwangere Frauen es nicht einnehmen sollten. Lies dir nochmal die Infolinks und Google weitere Infos damit du weißt wieso / weshalb.

Mir bringt es viel. Ich merke das ich dadurch viel weniger Schmerzen in den A-Sehnen habe und eindeutig leistungsfähiger belastbarerer im Alltag bin. Probiert das unbedingt mal aus.

Gruß Schorsch

spacerat
Moderator
Moderator
Beiträge: 216
Registriert: 07.11.2016, 17:40

Re: Bei Muskel- / Sehnenproblemen bitte das probieren

#1605

Beitragvon spacerat » 06.09.2017, 16:37

Gerade auch etwas dazu entdeckt - allerdings kann man annehmen dass der Hersteller von Osteoseal hinter dem Paper steckt.
Kombiniert wird hier cissus+moringa untersucht
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3343389/

Cissus quandrangularis contains vitamins and steroid which are found to have a specific effect on bone fracture healing. The anabolic steroidal principle from Cissus quandrangularis shows a marked influence on the rate of fracture healing by influencing early regeneration of all connective tissues involved in the healing and quicker mineralization of callus. There was shortening of about two weeks in the duration of bone healing.[2]

Benutzeravatar
FluorchiNO
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 193
Registriert: 15.10.2017, 17:11

Re: Bei Muskel- / Sehnenproblemen bitte das probieren

#1930

Beitragvon FluorchiNO » 16.10.2017, 18:08

Lieber Schorch,

wie viele Kapsel pro Tag hast du von dem Cissus Präparat von My Protein genommen?

Benutzeravatar
Schorsch
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 963
Registriert: 07.10.2016, 09:36

Re: Bei Muskel- / Sehnenproblemen bitte das probieren

#1951

Beitragvon Schorsch » 16.10.2017, 21:44

Hallo,

ich habe mir dann doch dieses wegen dem Wegfall von Zusatzstoffen bestellt:
Obwohl es eindeutig weniger Kesterone hat 20 % anstelle 50 %

https://www.amazon.de/Cissus-Quadrangul ... B00ULI39XG

2-3 Kapseln nehme ich. Glaubst du wirklich das nur der Sport deinen Rückfall ausgelöst hat ? Wie war die Mentale Belastungssituation hattest du da ggf. irgend einen Auslöser ? An Nahrungsrisiken Shrimps, Zuchtfisch etc. denkst ja sicher. Oki Kollagen Hydrolisat meintest noch wobei ich das nicht glaube ich nehme es täglich.

Gruß Schorsch

Benutzeravatar
FluorchiNO
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 193
Registriert: 15.10.2017, 17:11

Re: Bei Muskel- / Sehnenproblemen bitte das probieren

#1956

Beitragvon FluorchiNO » 17.10.2017, 11:34

Schorsch hat geschrieben:
ich habe mir dann doch dieses wegen dem Wegfall von Zusatzstoffen bestellt:
Obwohl es eindeutig weniger Kesterone hat 20 % anstelle 50 %

https://www.amazon.de/Cissus-Quadrangul ... B00ULI39XG


Danke dir! 8-)

Bei MyProtein schreibt ein Käufer, dass die Qualität dort neuerdings nicht mehr stimmt.

Glaubst du wirklich das nur der Sport deinen Rückfall ausgelöst hat ?


Nur eine Vermutung.

Wie war die Mentale Belastungssituation hattest du da ggf. irgend einen Auslöser ?


Eigentlich gut.

An Nahrungsrisiken Shrimps, Zuchtfisch etc. denkst ja sicher.


Ich esse sehr selten davon, Zuchtfisch (auch wegen Ethoxyquin wie beim Zuchtlachs) so gut wie nie. Schrimps ab und zu (höchstens 1 Mal/Monat), aber nur Bio-Schrimps (Netto).

Oki Kollagen Hydrolisat meintest noch wobei ich das nicht glaube ich nehme es täglich.


Welches nimmst du? Ich weiß nicht. Eigentlich habe ich schon im Frühjahr/Sommer 2 Packungen Atro Gelenk Pur (Fortigel-je 300 g) genommen und kann mich an keine Verschlimmerung der Fußschmerzen erinnern. Also war das vielleicht diesmal nur Zufall.

Können FC Rückstände im Kollagenhydrolysat vorhanden sein? Ich glaube, das Fortigel wird aus Rindergelatine hergestellt.

Schwein (meist Filet) und Rind (Filet, mageres Hack und Gulasch) aus konventioneller Tierhaltung esse ich nach wie vor, da ich hier schlechten Zugang zu Bio-Fleisch habe (Bio Rinderhack, Bio Hähnchen kaufe ich aber ab und zu in der nächsten Großstadt, wenn ich dorthin fahre). Am Sonstag gab es ein Rindersteak aus konventioneller Tierhaltung und habe keine Verschlimmerung festgestellt.

Eigentlich bräuchte ich das Kollagenhydrolysat wegen meines Knies (30% Arthrose, vor Cipro festgestellt, gelenkschädliche Sportarten wie Joggen/Ski fahren/Tennis seit der Kindheit als wahrscheinliche Auslöser). Ich überlege im Moment Glucosamin und Chondroitinsulfat (beiden wahrscheinlich vom ZeinPharma, da das Preis/Leistungsverhältnis mir sehr gut zu sein scheint) regelmäßig einzunehmen, denn ich vermute, dass es sowohl meines Knies als meinen Fußgelenken gut tun würde.

Benutzeravatar
Schorsch
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 963
Registriert: 07.10.2016, 09:36

Re: Bei Muskel- / Sehnenproblemen bitte das probieren

#1963

Beitragvon Schorsch » 17.10.2017, 20:25

Hallo,

du könntest auch Grünlippmuschelextrakt probieren. Kollagen nutze ich derzeit dies hier:

https://www.amazon.de/Collagen-Pulver-5 ... hydrolysat

Bio-Fleisch nutze ich nicht dem traue ich nicht. Ich meide insbesondere Hühnchen und verzichte ganz auf Schwein. Wenn nur klarer Herkunft. Auch Rindfleisch nur vom Metzger meines Vertrauens wo ich genau weiß von welchem Hof das kommt.
Shrimps solltest du höllisch aufpassen ich meine deshalb nach 12 Monaten einen Reflox gehabt zu haben. Seit dem gar keine mehr nur Nordseekrabben oder was anderes, wo ich weiß 100 % Wildfang. Bio-Label sind nix wert.


LG

Benutzeravatar
FluorchiNO
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 193
Registriert: 15.10.2017, 17:11

Re: Bei Muskel- / Sehnenproblemen bitte das probieren

#1968

Beitragvon FluorchiNO » 17.10.2017, 22:06

Hi,
Schorsch hat geschrieben:Hallo,

du könntest auch Grünlippmuschelextrakt probieren. Kollagen nutze ich derzeit dies hier:

https://www.amazon.de/Collagen-Pulver-5 ... hydrolysat


Danke. Ist billiger als das Atro! 8-)

Bio-Fleisch nutze ich nicht dem traue ich nicht. Ich meide insbesondere Hühnchen und verzichte ganz auf Schwein. Wenn nur klarer Herkunft. Auch Rindfleisch nur vom Metzger meines Vertrauens wo ich genau weiß von welchem Hof das kommt.


Es ist schwierig mit dem Fleisch. Am Besten wäre, ganz darauf zu verzichten, aber ich kann persönlich nicht. Wobei ich keine Wurst seit Langem mehr esse, Fleisch mindestens 1 Mal pro Woche durch Eier oder Tofu ersetze. Ansonsten wie gesagt 1-2 Mal/Monat Schweinfilet vom Bauer/Metzger vor Ort, 1-2 Mal/Woche Bio Rinderhack, 1-2 Mal/Monat Bio Hähnchen, ab und zu Bio Bratwürste. Am Liebsten esse ich Bio-Hähnchen (bis jetzt keine Reaktion darauf) und Bio-Eier.

Shrimps solltest du höllisch aufpassen ich meine deshalb nach 12 Monaten einen Reflox gehabt zu haben. Seit dem gar keine Mehr nur Nordseekrabben oder was anderes wo ich weiß 100 % Wildfang. Bio-Label sind nix wert.


Ach du S***...Garnelen esse ich sowieso sehr selten (nicht mal 1 Mal/Monat). Wildlachs ist mir lieber als Zuchtlachs, wegen Ethoxyquin (Pestizid im Tierfutter) und Bio-Lachs ist nicht so toll, weil einige Marken zu viel Quecksilber enthalten. Daher esse ich nur noch frischen oder geräucherten Wildlachs, aber höchstens 1 Mal/Monat, wegen der Schwermetalle (DMSA Test ergab vor ein paar Jahren eine deutliche chronische Belastung mit Quecksilber und Blei).


Zurück zu „Erste Hilfe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast