Aufgrund der neuen rechtlichen Situation für Online-Plattformen, wurde das Forum am 15.02.24 geschlossen. Das Projekt selber wird intern weitergeführt. Infos hier: KLICK

ICD Code Verfahren, unsere Beiträge sind gefordert! Infos hier: KLICK

Mitochondrien-Funktion therapieren und stärken

cf12
Beiträge: 1855
Registriert: 04.11.2018, 22:20

Re: Mitochondrien-Funktion therapieren und stärken

#33466

Beitragvon cf12 » 13.05.2023, 19:17

Hallo Wattmädchen,

es feut mich sehr, dass es Dir etwas besser geht! Das Casein der Milch verursacht häufig Ekzeme und Du solltest alle Milchprodukte vorläufig meiden. Gelenkschmerzen können in einigen Fällen erfolgreich mit täglich 6 mg Bor behandelt werden (meine Schulter-/Nackenschmerzen sind "verschwunden") und alle anderen Mängel von Mikronährstoffen sollten auch beseitigt werden. Außerdem spielen häufig Erreger eine Rolle und tote Zähne etc. sollten entfernt bzw. durch Ölziehen behandelt werden (siehe auch "Gelenkschmerzen", Bruce Fife): gesunde Low Carb Ernährung, vorläufig täglich 3 - 5 EL Kokosöl verzehren. Gute Besserung! :think:

Viele Grüße

cf12

vadro
Beiträge: 273
Registriert: 25.10.2022, 12:33

Re: Mitochondrien-Funktion therapieren und stärken

#33470

Beitragvon vadro » 14.05.2023, 11:57

Eventuell wäre BUTEYKO Atmung etwas für dich,
das soll wohl bei CFS deutlich angenehmer sein als WMH,

kannst ja mal probieren, gibt bei dem Youtube Kanal peakwolf paar gute videos dazu, der übrigens selber auch WMH instructor ist, aber trotzdem auch zu anderen Sachen rät

hab BUTEYKO paar mal gemacht, finde den Zustand den man erreicht aber irgendwie unangenehm und WMH hab ich auch vor Flox schon gemacht und hilft mir auch jetzt weiter
Zuletzt geändert von vadro am 14.05.2023, 11:58, insgesamt 1-mal geändert.


Zurück zu „Erste Hilfe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste