Mitochondrien Medizin

Silram
Experte(in)
Experte(in)
Beiträge: 42
Registriert: 27.12.2016, 17:56

Mitochondrien Medizin

#3458

Beitragvon Silram » 22.01.2018, 15:49

Hallo liebe Leute.

Ich suche schon ewig nach Hilfe !
Nun glaube ich einen guten Mediziener , Orthopäde für Sportmedizin, Naturheilverfahren...
gefunden zu haben, der mir hoffendlich noch bischen helfen kann.
Leider kämpfe ich schon sehr sehr lange mit vielen chronischen Krankheiten.
Und leider auch mindestens 10 Jahre!!!!! mit den Nebenwirkungen von Antibiotika Gaben mit Fluorchinolonen.
Ja ihr lest richtig ,10 Jahre!, nun fragt ihr euch warum nicht eher Hilfe?
Ihr wisst ja sicherlich selbst, das man nach OPs nicht immer gleich merkt wenn was nicht in Ordnung ist im Körper, das man von den Ärzten
in bestimmte Schubladen gesteckt werdet. LEIDER!
Und jeder Arzt eine neue Diagnose stellt.
Bis man die richtige Diagnose selbst , oder den richtigen kompetenten Arzt gefunden hat , dauert es lange.
Ein paar Jahre lese und schreibe ich nun hier im Forum! Was mir sehr die Augen und Ohren öffnete und ich weiter um ärztliche Hilfe ringe.
Denn jeder kämpft um sein bischen Leben und möchte die Kinder und Enkel aufwachsen sehn und schützen vor solchen Dingen die einen selbst passiert sind im Leben.
Das gelingt nicht immer, aber man versucht es!!!
So ist es auch super wie sich hier alle angaschieren und helfen. DANKE nochmal!

Nun hab ich auch einen Link, sie machen auch Mitochondrien Medizin unter anderen, schaut selbst...
https://www.hartmann-praxis.de/

Alles Gute euch ALLEN Gruß Silram
Zuletzt geändert von Silram am 24.01.2018, 18:32, insgesamt 1-mal geändert.



Levoflox26
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 527
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Mitochondrien Medizin

#3460

Beitragvon Levoflox26 » 22.01.2018, 16:46

Ich wünsche dir sehr viel Erfolg, die Beschreibung hört sich gut an - finde ich. Bitte lasse uns wissen, wie es dir in der Praxis ergangen ist. Alles Gute.

Die Edith hat Schreibfehler korrigiert.
Zuletzt geändert von Levoflox26 am 23.01.2018, 12:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Schorsch
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 964
Registriert: 07.10.2016, 09:36

Re: Mitochondrien Medizin

#3466

Beitragvon Schorsch » 23.01.2018, 19:19

Hallo Silram,

das klingt echt sinnvoll von dem Umfang. Berichte uns bitte wie es läuft. Es wird halt alles privat kosten schätze ich.

Gruß Schorsch

Silram
Experte(in)
Experte(in)
Beiträge: 42
Registriert: 27.12.2016, 17:56

Re: Mitochondrien Medizin

#3491

Beitragvon Silram » 24.01.2018, 18:41

Ja hallo!
Danke für die Berichtiung! :?
Ja manchmal geht als Floxi der Kopf, die Finger und Augen nicht so richtig gut.

Ja Schorsch ,du hast Recht, manche Therapien soll man selbst bezahlen , Igelleistung.
Aber der Dr. macht erst mal das was Kasse bezahlt und dann werden wir sehn was noch geht...
Ich kann es leider auch nicht alles bezahlen. Kaufe ja schon viele Nährstoffe selbst.

Ich werde weiter berichten. Gruß Silram


Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste