Vorsicht bei Hohen Vitamin B12 Dosen!

Benutzeravatar
Schorsch
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 963
Registriert: 07.10.2016, 09:36

Re: Vorsicht bei Hohen Vitamin B12 Dosen!

#8061

Beitragvon Schorsch » 01.11.2018, 20:56

Hallo Krabiwi,

das geht hier zu weit und ich bin es Leid mich ständig wegen deiner Ignoranz und schon krankhafter Überzeugung, was alle deine Thesen betrifft stetig zu wiederholen. Zudem geht es hier nicht nur um die Inhalte sondern um die Art der Kommunikation:

1. Hier im Forum darf jeder seine Meinung / Erfahrungen äußern, ohne das er persönlich angegangen wird. Das hast auch du und jeder andere zu respektieren. Warum fällst immer nur du hier auf ? Du machst mir Arbeit in dem du Unruhe stiftest und das nervt mich.

2. Gibt es immer auch Ausnahmen, die eben nicht in unsere typisches Theorie Raster fallen. Das habe ich schon so oft wiederholt. Flox kann z.B. auch bei korrekter sofortiger Therapie ggf. dauerhaft behindern. Deine stetig indirekten Schuldzuweisungen jeder chronisch Gefloxte wäre nicht konsequent und wäre nicht solide genug rangegangen ist Schwachsinn. Nur weil du ggf. in deinem persönlichen Fall nicht das volle Programm abbekommen hast und durch die Mito-Therapieansätze Verbesserung erfährst, heißt das noch lange nicht das dieses Potential für andere ausreichend ist um der Zerstörung entgegenzuwirken. Auch ist Flox aufgrund der Latenz und weiteren unklarer Faktoren weiterhin uneinschätzbar in seiner Verlaufsform und Ausprägung. Deine analytischer Kenntnisstand von Flox zeigt max. die Spitze des Eisberges, also lehn dich damit nicht zu weit aus dem Fenster. Denn bisher hat die Wissenschaft zwar schon erdrückende Fakten aber es ist nicht alles empirisch belegt.

3. Ist es nicht angebracht immer gleich persönliche Unterstellungen zu mutmaßen, wenn irgendwas nicht in dein Theoriekonzept passt. Insbesondere in einem derartig provokativen Ton. Wenn du inhaltlich überzeugen möchtest oder kritisch hinterfragst, dann mach das in einer gescheiten unprovokativen Form.

4. Wir haben unsere Wurzeln aus den FB Gruppen und diesen auch im Forum sehr viel zu verdanken. Wir sind zudem eng vernetzt. Ich bin in allen wesentlichen Gruppen auch den politisch aktiven dabei. FB-Gruppen generell pauschal zu diskreditieren, ist das dümmste was es gibt und kommt einem Weltbild der AFD gleich. Mir ging das in den 100 verschiedenen FB Gruppen schon gegen den Strich, das alle meinen sie wären die "Flox-Elite" oder man distanziert sich aus anderen persönlich Gründen von anderen Gruppen. Als erstes sind wir alle eins und zwar Gefloxt und daher sind alle im gleichen Boot. Diese Einigkeit gilt es zu wahren den nur das ist unsere Stärke und genau das setzen wir hier auch um. Natürlich gibt es bei FB viele schnelle / spontane individuelle Schwallereien und Schwachsinn aber auch persönliche Hilfe und eine schnelle und einfache Kommunikation. Die hat halt wie alles Vor- und Nachteile und ist komplex. Oft leidet durch letzters dort einfach die Qualität, jeder kann halt schnell zwischenrein schwätzen oder lässt dort ungehemmter den Emotionen Freilauf.

5. Ich hab kein Bock mehr dich und nur dich in deiner Person hier ständig zu ermahnen oder mir hier unnötige Diskussionen und Arbeit zu machen. Komme mir vor wie im Kindergarten und Semiologa hat absolut Recht, dein Verhalten ist schlimmer wie bei FB gerad. Du hast Wolfgang vergrault und dich schon mit einigen hier aufgrund deiner absolut unangebrachten Art angelegt.

Gruß Schorsch



Glühwürmchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 139
Registriert: 26.11.2016, 04:54

Re: Vorsicht bei Hohen Vitamin B12 Dosen!

#8060

Beitragvon Glühwürmchen » 02.11.2018, 05:19

Hallo Krabiwi,
ich teile Deine Ansicht, dass die Beiträge hier eine gute Qualität haben sollten - nicht nur im Hinblick auf biochemisches Fachwissen sondern auch im mitmenschlichem Umgang. Du willst, dass alle Leute Dir folgen, damit sie genauso schnelle Fortschritte sehen und wieder gesund werden wie Du. Dabei vergisst Du, dass wir alle unterschiedlich sind und auch aus ganz unterschiedlichen Lebensbereichen kommen. Dazu kommen noch unterschiedliche Vorerkrankungen und genetische Veränderungen. Das alles kannst Du nicht wissen, wenn Du einige Beiträge von Mitgliedern hier oder in anderen Foren liest. Wir bekommen als Leser nur einen ganz kleinen Einblick in das Leben und den Gesundheitszustand eines anderen. Deshalb können/dürfen wir uns kein Urteil über den Weg des anderen erlauben. Unsere Ratschläge/Informationen sind nur Angebote und der andere hat die Freiheit für sich zu entscheiden, ob er sie annimmt oder einen anderen Weg, der für ihn besser geeignet ist, geht.

Jeder hat hier die Freiheit sich zu beteiligen, wie es für ihn geeignet ist und niemand muss seine Geschichte hier einstellen!
Unser Forum lebt von den unterschiedlichen Erfahrungen. Es ist wichtig, wenn Semiologa von ihren Erfahrungen z.B. mit Vit. B 12 erzählt. Das kann anderen vielleicht helfen das Produkt zu meiden.

Ich habe mir das Präparat von Semiologa im Internet angeschaut. Als Füllmittel wird Flohsamenpulver benutzt. Als ich ihr diese Information gab, war ihr klar, dass sie die Flohsamen nicht vertragen konnte. Sie hatte damit schon mal größere Probleme gehabt. So eine Herangehensweise ist für Betroffene eine wertvolle Hilfeleistung. Es geht nicht, dass Mitglieder angegriffen, lächerlich gemacht werden oder dass ihr Wissen abgefragt wird! Ich könnte Dir Fragen stellen, die Du nicht beantworten kannst, weil Du weder die Erfahrung noch das Fachwissen hast, aber genauso könnten mir Cypho oder Dr. Pieper Fragen stellen, die ich nicht beantworten kann. Es geht deshalb hier nicht darum, wer der Schlaueste ist, sondern wie wir gemeinsam mit unserem Wissen und unseren Fähigkeiten einander unterstützen und helfen. Das erfordert auch viel Toleranz, weil die Schäden durch das Fluorchinolone so vielfältig sind.

Vielleicht ist es hilfreich, wenn Du bei Deinen Vorschlägen nicht nur die Vorteile aufzählst sondern auch die Nachteile und Gefahren heraussuchst, damit auch wir, die wir viel empfindlicher sind als Du, selber entscheiden können, ob wir ein Risiko eingehen wollen oder nicht.

Ein wichtiger Schritt könnte schon sein, wenn Du überprüfst, ob durch ein NEM/Nahrungsmittel etc. Histamin freigesetzt wird bzw., ob es Histamin in erhöhtem Maße enthält. Außerdem könntest Du die Auswirkungen auf die Entgiftungsentzyme CYP450 überprüfen.

Da bei vielen von uns durch Stress sich der gesundheitliche Zustand verschlechtert, soll der Umgang miteinander höflich und respektvoll sein. Es soll keiner lächerlich gemacht oder angegriffen werden, weil er eine andere Erfahrung gemacht hat, andere Symptome aufweist oder eine andere Meinung vertritt.

Levoflox26
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 524
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Vorsicht bei Hohen Vitamin B12 Dosen!

#8064

Beitragvon Levoflox26 » 02.11.2018, 14:14

Hallo zuammen,

Da bei vielen von uns durch Stress sich der gesundheitliche Zustand verschlechtert, soll der Umgang miteinander höflich und respektvoll sein. Es soll keiner lächerlich gemacht oder angegriffen werden, weil er eine andere Erfahrung gemacht hat, andere Symptome aufweist oder eine andere Meinung vertritt.


Das finde ich eine sehr wichtige und ernst zu nehmende Aussage. Auch ich vertrage kaum noch Stress, nicht mal mehr in geringem Maße.
Die meisten wissen nicht, wie der andere lebt, in wie weit er eh schon unter teils massivem Stress steht (als Beispiel: ich bin mit meiner Drogen abhängigen und zudem noch schizophrenen Tochter sehr anfällig für Verletzlichkeiten), da sollte jeder von uns überdenken, wie und was er hier schreibt. Wir sollten uns nicht noch gegenseitig das Leben schwer machen.
Ich hatte gestern bereits eine ähnliche Anmerkung wie du, Glühwürmchen, geschrieben. Habe sie dann aber wieder gelöscht, weil mir selbst aufgefallen ist, dass ich über's Ziel hinaus geschossen bin. Also besser noch mal 'ne Nacht drüber schlafen.

lg uschi

Benutzeravatar
Krabiwi
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 661
Registriert: 16.03.2018, 14:53

Re: Vorsicht bei Hohen Vitamin B12 Dosen!

#8073

Beitragvon Krabiwi » 02.11.2018, 19:51

Hallo Schorsch,

kannst du nicht einfach die Beiträge die du für unangemessen hältst löschen und mir eine PN senden, statt direkt so ein Fass aufzumachen? Würde dir viel Zeit sparen und insgesamt die Wogen glätten. Die Kommunikation über PN läuft doch ansonsten auch einwandfrei wenn du meine Einschätzung zu einer Studie möchtest.

Ich hab auch gar keine Lust auf die Vorwürfe im Detail einzugehen, im Gegenteil, ich muss bei solchen öffentlichen Hexenjagden mein ehrenamtliches Engagement, das eben nicht so selbstverständlich ist wie manche glauben, überdenken.

Und nein, ich sitze nicht zusammen in einem Boot mit Gefloxten die wissenschaftliche Erkenntnissen u. den erprobten Therapieansätzen Ignoranz entgegenbringen o. diese gar, aus welchen Motiven auch immer, untergraben möchten. Ich distanziere mich sogar ausdrücklich von diesen Personen, da diese mit ihren unfundierten Zweifeln Neulinge verunsichern u. deren Gesundheit auf Spiels setzen. Die Aussage bzgl. FB-Gruppen ist mein persönlicher Eindruck und eine Meinung, diese muss man nicht teilen. Wenn dann manche wie u.a. dieser Wolfgang nicht verkraften, dass OS sowie Mt therapierbar sind und es nachweislich vielen hilft, dann ist das deren Problem.

Das bitte einfach mal akzeptieren, statt ständig zu versuchen jeden auf Linie und Konformität zu zwingen. Mein Engagement werde ich ohnehin wieder auf ein Minimum zurückfahren, nachdem zu der PRAC-Empfehlung u. der neuen Studie bzgl. Mt TopII Hemmung alles gesagt ist.

Danke für das Verständnis.
Übersicht: viewtopic.php?f=35&t=749

Ansätze basieren auf Dr. Michalak et al, Selbsttherapie erfolgt in Eigenverantwortung, Verträglichkeiten variieren individuell, eine völlige Genesung ist nicht garantiert.

Benutzeravatar
Schorsch
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 963
Registriert: 07.10.2016, 09:36

Re: Vorsicht bei Hohen Vitamin B12 Dosen!

#8105

Beitragvon Schorsch » 04.11.2018, 20:46

Hallo Krabiwi,

ich mache kein Fass auf und diskutiere auch nicht mehr mit dir diesbezüglich. Dein Verhalten Gefloxten gegenüber hat für mich zudem überhaupt nichts mit anderen Dingen, wie Studienanalysen und auch vielen deiner sinnvollen Beiträge zu tun.

Ich habe mich auch sehr bewusst für diese weitere öffentliche Mahnung entschieden, damit andere Mitglieder das auch nachvollziehen und merken, das es eben eine Grenze gibt. Das du dich nun selbst wieder als Opfer darstellst, zeigt das du überhaupt nicht akzeptierst, worum es hier geht. Dazu brauche und will ich nix weiteres mehr formulieren.

Gruß Schorsch


Zurück zu „Nahrungsergänzungsmittel NEM und gesunde Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste