Frage zu Schwerbehinderung

Levoflox26
Moderator
Moderator
Beiträge: 1035
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Frage zu Schwerbehinderung

#3931

Beitragvon Levoflox26 » 23.02.2018, 12:51

Ich habe bereits eine Schwerbehinderung von 60 Grad anerkannt bekommen. Das ging absolut problemlos, unbefristet und sogar rückwirkend. 6 Wochen nach Antragstellung hatte ich den Ausweis in der Tasche. Allerdings war das alles vor ein paar Jahren und hat nichts mit der Floxsymptomatik zu tun.
Mein Hauptproblem liegt bei mir beim Gehen. Meine Waden schmerzen bereits nach ca. 200m so stark, dass ich pausieren muss. Irgendwann geht es dann gar nicht mehr weiter. Ich habe immer die Angst, keinen günstig gelegenen Parkplatz zu finden, um z.B. meinen Arzt zu besuchen etc. Da ich bisher nicht gehbehindert war, habe ich auch kein Anrecht auf einen Behindertenparkplatz. Nun überlege ich, einen Antrag darauf zu stellen. Habt ihr bereits Erfahrungen damit?


gefloxt 10/2016 - 10 x 500mg Levo
9/2017 - 5 x 250mg Levo
davor einige Male ohne Symptome Levo und mind. 1x Cipro

Was This Topic Useful?

Zurück zu „Rechtliche Schritte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder