Rente / Berufsunfähigkeitsrente

Daggi
Fortgeschrittene(r)
Fortgeschrittene(r)
Beiträge: 23
Registriert: 24.07.2017, 10:12

Rente / Berufsunfähigkeitsrente

#3981

Beitragvon Daggi » 26.02.2018, 09:28

Hallo
Ich benötige bitte Tipps / Erfahrungen wie ich es am Besten angehen kann.
Ich bin seit Feb. 2017 Krankgeschrieben und ehrlich gesagt ist es immer schlimmer geworden
Kann seit Mai 2017 nicht mehr gehen Achillessehnen / Fersen / Waden / Brennen am ganzen Körper
nun fangen auch die Hände massiv an Handgelenke / Finger / Innenseiten / Ohrläppchen / extreme Müdigkeit
Ich weiss nicht wie ich damit Arbeiten soll / Bin auf den Rollstuhl angewiesen / Selbstversorgung nicht mehr möglich
Mein Neurologe und auch mein Psychologe glaubt mir aber sie wissen auch keinen Rat / Mein langjähriger Hausarzt
hält mich für total "gaga" Flox gibt es nicht und ich bekomme auch keinen Termin mehr........
Stehe sozusagen alleine da
Was würdet ihr mir raten, wie ich es am Besten angehen soll...
Gehe nicht davon aus, dass ich so easy BU-Rente bekomme - will nur für den Anfag keinen Kapitalfehler machen
Bin jetzt dann ich 2 Wochen beim VDK zur Rentenberatung aber davon erhoffe ich mir auch nicht den Durchbruch, zumal ich keine wirlich aussagekräftigen Unterlagen habe...
Was tun ????
Danke für eure Hilfe
Daggi



MaLa
Junior
Junior
Beiträge: 9
Registriert: 25.02.2018, 18:06

Re: Rente / Berufsunfähigkeitsrente

#3987

Beitragvon MaLa » 26.02.2018, 12:54

Hallo Daggi,

dich hats ja echt böse erwischt. Ich habe meinen Job bereits Ende 2015 aufgegeben (nach 18 Monaten Krankschreibung) und mir was gesucht, wo ich nicht so viel laufen muss. Das geht aber auch nur bis Ende 2018.

Ich weiß erst seit ein paar Tagen um den Zusammenhang mit Flox und hab heute einen ersten Termin bei der Krankenkasse. Ich denke, es ist ja auch in deren Sinne, nicht für Flox-Schäden zu bezahlen. Denke ich mal.....Ansonsten wird ja geraten, einen Anwalt aufzusuchen. Das mach ich wohl als übernächstes. Zuerst will ich noch mit dem Artr sprechen, der es verordnet hat. Dummerweise ist er ein Schulfreun meines Mannes und unser Nachbar.

Es ist gut, daß wir jetzt nicht mehr allein sind und uns gegenseitig Tips geben können!

Levoflox26
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 525
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Rente / Berufsunfähigkeitsrente

#3989

Beitragvon Levoflox26 » 26.02.2018, 13:04

HalloDaggi,

Gehe nicht davon aus, dass ich so easy BU-Rente bekomme


Hast du denn eine private BU Versicherung?
Die staatl. BU Rente gibt es nicht mehr so wirklich, bzw. nur noch für Versicherte, die vor 1962 geboren wurden. Nennt sich dann Erwerbsminderungsrente.
Falls du eine private BU hast, eine Bekannte von mir hat eine Firma beauftragt, das für sie zu regeln. Und damit war sie jetzt auch erfolgreich. Wenn das für dich in Frage kommt, kann ich gerne mal bei ihr nachfragen.

lg

Cairn
Experte(in)
Experte(in)
Beiträge: 37
Registriert: 25.11.2017, 10:52

Re: Rente / Berufsunfähigkeitsrente

#3997

Beitragvon Cairn » 26.02.2018, 18:39

Hallo Daggi.
Ich würde einen Antrag auf Feststellung eines Körperschadens beim Versorgungsamt stellen.
Neurologe und Psychologe mit einbinden. Beim
VdK ist nur die Erstberatung kostenlos dann soll man den Verein beitreten, das finde ich nicht so gut. Lieber zu einen guten privaten Rentenberater gehen. Ich wurde durch meinen Psychologen zur
Reha geschickt, Kur von der DRV von dort ein Rentenantrag mit Sozialberatung gestellt. Ergebnis EU Rentner. Aber das ist alles nicht so einfach, nochdazu kommen ja noch die Beschwerden die durch den Flox uns das Leben schwer machen.
Gruß Martin

Daggi
Fortgeschrittene(r)
Fortgeschrittene(r)
Beiträge: 23
Registriert: 24.07.2017, 10:12

Re: Rente / Berufsunfähigkeitsrente

#4003

Beitragvon Daggi » 27.02.2018, 09:07

Hallo
vielen Dank für die hilfreichen Antworten
Ja ich habe eine private ist eine Art Lebensversicherung wenn ich BU werden würde, würde die möglicherweise einspringen. Was heisst privater Rentenberater? Aus welchem Bundesland seid ihr?
Ich wäre sehr dankbar wenn ihr mich anschreiben könntet gerne in PN welche Firma deine Bekannte beauftragt hat und zu welcher Reha du warst (Psychsosmatische bzw. Neurologische?
Besten Dank an Mara, Cairn und Levoflox 26
Viele Grüße
Daggi

Cairn
Experte(in)
Experte(in)
Beiträge: 37
Registriert: 25.11.2017, 10:52

Re: Rente / Berufsunfähigkeitsrente

#4004

Beitragvon Cairn » 27.02.2018, 10:30

Hallo Daggi.
Ich bin aus Sachsen Anhalt, private Rentenberater
gibt es meistens in größeren Städten einfach googeln. Die sind meiner Meinung nach ehrlicher. VdK will Dir nur ein Jahresvertrag aufdrängen und kommt es zum Verfahren hat man trotzdem Kosten. Ich bin 1955 geboren, da ist das alles anders geregelt und schwer zu durchschauen. Ich würde mir alle Fragen aufschreiben und beim kostenlosen Erstgespräch beim VdK durchsprechen. Dann kann man immer noch entscheiden wo man sich Hilfe holt. Versorgungsamt würde ich auf jeden Fall versuchen wenn es zu einen dauerhaften Schaden kommt besserer Kündigungsschutz. Ich hatte eine psychosomatische Reha von der DRV, da man ja schnell mit solchen Beschwerden in diese Ecke von den Ärzten geschoben wird. Ich war eigentlich persönlich Überascht, wie das dort abläuft, schon am 3.Tag hörte ich das Wort EU Rente. Diagnose schwere Somatisierungsstörung. Ich bin eigentlich nicht so ein Typ, aber die ganzen Befunde die ich vorlegte, haben Wirkung gezeigt. Leider sind aber die körperlichen Beschwerden dadurch aber auch nicht viel besser geworden, bloß man kann etwas besser mit umgehen. Gruß Martin

Levoflox26
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 525
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Rente / Berufsunfähigkeitsrente

#4005

Beitragvon Levoflox26 » 27.02.2018, 10:46

Daggi, ich bin aus BW aber meine Bekannte wohnt in Münster, falls dir das hilft, sag Bescheid.


Zurück zu „Fragen / Infos / Hinweise zu Symptomen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste