Heute in der Apotheke

Levoflox26
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 527
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Heute in der Apotheke

#4809

Beitragvon Levoflox26 » 24.04.2018, 13:31

Ich hatte mir Magnesium bestellt und war heute in der Apotheke vor Ort um es abzuholen. Die Mitarbeiterinnen dort wissen von meinen Problemen durch Levofloxacin und ich hatte irgendwie gehofft, sie weisen ihre Kunden zukünftig auf mögl. NW explizit hin.
Ich lebe in einem Kaff, es gibt nur die eine Apotheke hier. Es gibt 3 Kassen, ich stehe in der Mitte, rechts und links je 2 Damen jenseits der 60. Eine mit Rezept für Cipro, die andere für Levo. Ich musste warten und lauschte der Gespräche um mich rum. Eine Dame kam wohl aus einer Klinik und hatte dort ein anderes AB bekommen und war nun verunsichert warum sie jetzt Cipro bekommen sollte. Die Fachangestellte meinte nur lapidar, dass das andere wohl nicht geholfen hätte und der Arzt deshalb jetzt halt ein Breitbandantibiotikum verschreiben würde. Ich wartete, dass die Kundinnen bezgl. der Nebenwirkungen beraten würden. Fehlanzeige. Weder die Eine noch die Andere. Ich hab mich unglaublich unsicher gefühlt, ob ich etwas dazu sagen soll. Hab mich dann aber dazu entschieden, mich einzuklinken und die PTA's gebeten den Damen zu sagen, wie es mit NW aussieht. War ihnen sichtlich unangenehm, mir irgendwie auch aber egal, nun wissen die Frauen immerhin auf was sie sich evtl. einlassen und dass sie auch die Möglichkeit haben, nochmal die Docs um andere AB zu bitten. Heute hätte ich die Visitenkarten brauchen können...dummerweise hab ich das schleifen lassen, weil viel zu sehr mit mir selbst beschäftigt. :oops:
Hättet ihr etwas gesagt oder eher nicht?
Zuletzt geändert von Levoflox26 am 24.04.2018, 18:57, insgesamt 1-mal geändert.



Maria-MUC
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 109
Registriert: 23.08.2017, 09:54

Re: Heute bin der Apotheke

#4810

Beitragvon Maria-MUC » 24.04.2018, 13:40

Hallo Levoflox,
ich finde es gut, dass du auf die NW hingewiesen hast. Ich wäre froh gewesen, wenn mich damals jemand gewarnt hätte.

Grüße Maria

Benutzeravatar
PeterPan
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 398
Registriert: 25.04.2017, 11:37

Re: Heute bin der Apotheke

#4811

Beitragvon PeterPan » 24.04.2018, 13:50

NATÜRLICH !!!

Online
Benutzeravatar
Maximus
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 1001
Registriert: 10.06.2017, 22:55

Re: Heute bin der Apotheke

#4812

Beitragvon Maximus » 24.04.2018, 15:52

Hallo Levoflox,

ich wäre auch froh gewesen, wenn mich damals jemand gewarnt hätte.

LG
Maximus

doerflm3
Fortgeschrittene(r)
Fortgeschrittene(r)
Beiträge: 19
Registriert: 26.04.2018, 10:13

Re: Heute in der Apotheke

#4818

Beitragvon doerflm3 » 26.04.2018, 10:36

Absolut !!! Wenn mich nur jemand gewinnt hätte!

Rosannafabeltier
Experte(in)
Experte(in)
Beiträge: 30
Registriert: 02.04.2018, 12:27

Re: Heute in der Apotheke

#4829

Beitragvon Rosannafabeltier » 26.04.2018, 13:23

Ich war bereits von Betroffenen vorgewarnt, musste mich aber entscheiden ob ich es lieber in Kauf nehme an COPD zu erkranken oder mit den Nebenwirkungen von Cipro zu leben. Hatte mich dann für das Cipro entschieden.

Den Apotheker hatte ich angesprochen dass die Nebenwirkungen ja wohl nicht ohne wären. Er sagte dass dieses Medkikament sehr häufig verschrieben wird und es noch nie Probleme gab. !!! Eine Alternative hatte er mir nicht empfohlen, obwohl ich danach gefragt hatte.

Der Hausarzt sagte dass es in 1% zu den Nebenwirkungen käme da wäre ich schon nicht dabei. !!!

Tja...den Rest kann man bei meiner Geschichte lesen. Eine Sehnenentzündung hatte ich ja schon. Die kann lt. Orthopäden aber unmöglich von Cipro kommen, das kommt von Überlastung.

Den Meldebogen für die Nebenwirkungen habe ich noch nicht ausgefüllt, denn ich warte was noch passiert. Muskelschmerzen sind bei mir an der Tagesordnung. Am Wochenende tat die Achillissehne weh, hat sich aber wieder gegeben.

Wenn ich weiss dass jemand Cipro verschrieben bekommt dann sage ich: ich würde das Zeug nicht nehmen, aber genau das wurde mir auch gesagt und ich habe es trotzdem genommen, weil ich gegen Hausarzt und Apotheker nicht ankam.

Lg Rosanna

Bellaflox
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 144
Registriert: 11.08.2017, 20:48

Re: Heute in der Apotheke

#4859

Beitragvon Bellaflox » 30.04.2018, 15:25

Hallo,

Also ich wäre sogar hinterher gelaufen, nicht gerannt, und hätte die darauf hingewiesen.

Du der von der Apotheke hätte ich ein einlauf gemacht. Die wollen alle nur verkaufen.

Levoflox26
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 527
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Heute in der Apotheke

#4861

Beitragvon Levoflox26 » 01.05.2018, 08:15

Nicole, ich hatte mittlerweile ein Gespräch mit der Geschäftsführung dort. Sie hat sich entschuldigt und will ihre Mitarbeiter noch einmal darauf hin weisen. Das hatte sie mir aber schon einmal zugesagt. Wahrscheinlich nimmt sie mich genauso wenig ernst wie die Ärzte.


Zurück zu „Allgemeine Plaudereien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast