Genesung möglich?

Floxigirl
Experte(in)
Experte(in)
Beiträge: 38
Registriert: 10.07.2018, 16:20

Genesung möglich?

#6237

Beitragvon Floxigirl » 16.07.2018, 20:25

Gibt es hier im Forum eigentlich jemand der komplett genesen ist und keine Flox-Probleme mehr hat?
Oder ist man lebenslänglich damit bestraft?


„Wenn behauptet wird, dass eine Substanz keine Nebenwirkung zeigt, so besteht der dringende Verdacht, dass sie auch keine Hauptwirkung hat.“
Gustav Kuschinsky: deutscher Pharmakologe (1904–1992)

Bader
Profi
Profi
Beiträge: 56
Registriert: 02.03.2018, 18:47

Re: Genesung möglich?

#6247

Beitragvon Bader » 17.07.2018, 08:54

Hallo Floxgirl,

mir geht es nach fast 3 Jahren wieder relativ gut, hab nur noch leichte Missempfindungen/Schmerzen um die Bereiche
der Ellbogen- und Hüftgelenke, welche auch teilweise ausstrahlen bis in den Rücken.
Seit ca. 3 Monaten massiere ich diese Zonen unter hohem Druck mit der Daumenkuppe, und spüre
mittlerweile auch hier eine Besserung.
Ich denke, ich werde auch die Restbeschwerden los. Darum glaube ich, dass es schon für viele hier im Forum
berechtigte Hoffnung auf Beschwerdefreiheit gibt. Ich wünsche es jedenfalls jedem.
Schöne Grüße
Bader

Benutzeravatar
S.Heuer
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 196
Registriert: 30.09.2016, 11:32

Re: Genesung möglich?

#6257

Beitragvon S.Heuer » 17.07.2018, 12:58

Diejenigen die geheilt sind, werden das nicht mehr kund tun. Das ist wie mit allen Krankheiten derer sich im Internet bedient wird.
Ich kann nur sagen, das ich, wenn ich mich einmal angemeldet habe und darunter leide immer mal dann und wann in dieses Forum gucken würde :-) Rein aus Neugier etwas zu entdecken was mir helfen könnte.

Da sich aber ca. 70% aller hier registrierten Benutzer (gerade kurz anhand der Logins überschlagen) nach LoginQuoten von 50-80 in diesem Forum nie wieder angemeldet haben, gehe ich von einer gewissen dunklen Genesungsquote aus...theoretisch jedenfalls. :eusa-think:
---

Sascha Heuer
(Administrator flourchinolone-forum.de / cipro-forum.de / floxwarnung.de)

Cairn
Experte(in)
Experte(in)
Beiträge: 37
Registriert: 25.11.2017, 10:52

Re: Genesung möglich?

#6261

Beitragvon Cairn » 17.07.2018, 14:05

Ich schaue sehr oft in das Forum und bin froh das es sowas gibt. Danke an alle, die hier Ihre Erfahrungen mitteilen.
Mein letzter Flox war Anfang 2015,leider glaub ich nicht mehr an eine Zeit wie vor Flox.
Gruß Martin.

Benutzeravatar
Krabiwi
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 661
Registriert: 16.03.2018, 14:53

Re: Genesung möglich?

#6262

Beitragvon Krabiwi » 17.07.2018, 14:09

Hallo Sascha,

Danke für die Info mit den Logins. Das deutet tatsächlich daraufhin, dass die Mehrheit derer die plötzlich verschwinden, Besserung erfuhren und diese Horrorkapitel der FC-Toxizität verständlicherweise hinter sich lassen wollen. Solange man persönlich betroffen ist, ist man auch mehr involviert, sobald Besserung einkehrt normalisiert sich das Leben wieder.

Die Selbstheilungskräfte des Körpers sind massiv, nichtsdestotrotz erwischt es manche leider sehr schwer, insbesondere mehrfach Gefloxte. Es ist ja keine Seltenheit dass einige sich gerade nach ein paar Jahren erholen, ohne zu wissen von was, bis der gute Herr Doktor wieder eine Packung Cipro aus der Tasche zaubert.

Viele Grüße
Übersicht: viewtopic.php?f=35&t=749

Ansätze basieren auf Dr. Michalak et al, Selbsttherapie erfolgt in Eigenverantwortung, Verträglichkeiten variieren individuell, eine völlige Genesung ist nicht garantiert.


Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste