Augensalbe Oxytetracyclin Prednisolon

Karlken
Moderator
Moderator
Beiträge: 598
Registriert: 14.06.2018, 15:36

Augensalbe Oxytetracyclin Prednisolon

#15359

Beitragvon Karlken » 10.09.2019, 17:57

Hallo alle zusammen
Habe heute vom Augenarzt Oxytetracyclin Prednislon verschrieben bekommen. Da hier im Forum vor Prednisolon gewarnt wurde bin ich etwas verunsichert.
Die Salbe enthält neben Vaseline und Paraffin noch
5mg/g Oxytetracyclinhydrochlorid
2,5mg/g Prednisolon.
Muss ich mir bei der Verwendung Gedanken machen.
Freue mich auf Erfahrungsberichte oder auch Meinungen
Herzlichen Dank

m. f. G.
Karlken


Levofloxacin 30.04. - 03.05.2018 je Tag 1x500mg

Benutzeravatar
Maximus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2016
Registriert: 10.06.2017, 22:55

Re: Augensalbe Oxytetracyclin Prednisolon

#15362

Beitragvon Maximus » 10.09.2019, 20:08

Hallo Karlken,

Oxytetracyclin-Prednisolon-Augensalbe ist eine Breitbandantibiotikum Glukokortikoid-Kombination zur Anwendung am Auge.

Oxytetracyclin-Prednisolon-Augensalbe wird angewendet:

- zur Behandlung oberflächlicher bakterieller entzündlicher Prozesse am Auge (verursacht durch oxytetracyclinempfindliche
Erreger), die gleichzeitig der Behandlung mit einem Glukokortikoid bedürfen, wie:
- Bindehautentzündung (Konjunktivitis) und Lidentzündung (Blepharitis)

Es fällt mir schwer hier einen Rat zu geben.

Du bist einäugig zur Welt gekommen und es wäre eine Katastrophe, wenn durch einen falschen Rat das sehende Auge auch
noch blind würde.

Sorgen macht mir das Prednisolon hier schon :

Laut Gebrauchsinformation von Oxytetracyclin-Prednisolon-Augensalbe JENAPHARM darf die Augensalbe nicht angewendet
werden :

- bei erhöhten Augeninnendruck

denn Prednisolon kann den Augeninnendruck weiter steigern, unter Umständen bis hin zum Glaukomanfall.

https://www.mibe.de/tl_files/dp_de/cont ... 5-2017.pdf

Bei dir wurde bereits im Oktober ein leicht erhöhter Augeninnendruck festgestellt.

Alternative :

Polyspectran® Tropfen, 7500 I.E./ml 3500 I.E./ml 20 µg/ml Augen- und Ohrentropfen, Lösung
Wirkstoffe: Polymyxin-B-sulfat 7500 I.E. Neomycinsulfat 3500 I.E., Gramicidin 20 μg
Hersteller : InfectoPharm Arzneimittel u. Consilium GmbH

Polymyxin-B-sulfat, Neomycinsulfat, Gramicidin sind verschiedene 3 Antibiotika.

https://www.gelbe-liste.de/produkte/Pol ... nformation

----

Nichts machen kann aber auch fatal sein, wenn es sich tatsächlich um einen bakteriellen entzündlichen Prozess am Auge
handelt.

----

Ich kann jetzt nicht dazu raten bis Morgen zu warten, um mit den Augenarzt nochmal zu reden, da ich von hier aus
nicht beurteilen kann, wie schwerwiegend die Augensache ist.

Aus diesem Grund rate ich die Notaufnahme einer Augenklinik aufzusuchen und um Polyspectran® Tropfen, 7500 I.E./ml
3500 I.E./ml 20 µg/ml Augen-und Ohrentropfen zu bitten.


----------

Der Hersteller JENAPHARM hat sich im übrigen gut abgesichert : Er schreibt in der Gebrauchsinformation :

Diese Augensalbe ist nicht für eine unkontrollierte Selbstbehandlung anzuwenden. Wegen der Gefahr von Infektionen durch
resistente Bakterien und Pilze, eines Durchbruchs der Hornhaut oder einer Steigerung des Augeninnendrucks darf die Behandlung
mit OxytetracyclinPrednisolon-Augensalbe JENAPHARM nur unter ständiger ärztlicher Kontrolle durchgeführt werden. Insbesondere
wenn das Präparat für 10 Tage oder länger angewendet wird, sollten der Augeninnendruck und die Hornhaut in jedem Fall
regelmäßig von Ihrem Augenarzt überwacht werden.

Wenn ich das beachte, dann dürfte ich, wäre ich Augenarzt, was ich nicht bin, die Salbe ambulant gar nicht verschreiben, sondern
nur im stationären Bereich einsetzen, denn nur im stationären Bereich ist eine ständige ärztliche Kontrolle und regelmäßige
Überwachung möglich.

Gruß
Maximus

Karlken
Moderator
Moderator
Beiträge: 598
Registriert: 14.06.2018, 15:36

Re: Augensalbe Oxytetracyclin Prednisolon

#15363

Beitragvon Karlken » 10.09.2019, 20:30

Danke Maximus

Da hätten wir also mal wieder ein schönes Beispiel für ärztliche Unbekümmertheit :angry-cussing:

Ich werde sie nicht anwenden!
Die von dir aufgeführten Risiken sind mir dann doch zu hoch.

m.f.G.
Karlken
Levofloxacin 30.04. - 03.05.2018 je Tag 1x500mg

Benutzeravatar
Maximus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2016
Registriert: 10.06.2017, 22:55

Re: Augensalbe Oxytetracyclin Prednisolon

#15364

Beitragvon Maximus » 10.09.2019, 20:45

Hallo Karlken,

OK, aber wie gesagt, wenn es sich um einen bakteriellen entzündlichen Prozess am Auge handelt, dann brauchst
du ein anderes Antibiotika ( ohne Prednisolon ) wie die Polyspectran® Tropfen.

Wenn es sich um eine Bindehautentzündung handelt, die nicht bakteriell bedingt ist, das haben ja viele durch Flox, dann
wäre eine Augenbefeuchtung bzw. ein Tränenersatzmittel möglich, z.b. Hyabak Augentropfen.

Das kann ich von hier aus nicht beurteilen, ob es sich um einen bakteriellen entzündlichen Prozess am Auge handelt oder um
einen nicht bakteriellen entzündlichen Prozess am Auge.

Gruß
Maximus

Karlken
Moderator
Moderator
Beiträge: 598
Registriert: 14.06.2018, 15:36

Re: Augensalbe Oxytetracyclin Prednisolon

#15366

Beitragvon Karlken » 10.09.2019, 22:20

Hallo Maximus

Ich denke das es sich nicht um eine bakterielle Bindehautentzündung handelt.
Das habe ich schon länger. Habe es heute nur mal beim Augenarzt angesprochen.
Ich kann mir nicht vorstellen das der Augenarzt die Bakterien hätte sehen konnen ;)
Werde mich nach Hyabak erkundigen
Vielen Dank

m.f.G.
Karlken
Levofloxacin 30.04. - 03.05.2018 je Tag 1x500mg


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Erfahrungsaustausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste