Aufpassen bei Bio Siegel : Antibiotika im Fleisch und Kerne aus China

spacerat
Moderator
Moderator
Beiträge: 329
Registriert: 07.11.2016, 17:40

Aufpassen bei Bio Siegel : Antibiotika im Fleisch und Kerne aus China

#4305

Beitragvon spacerat » 17.03.2018, 15:34

Kerne / Obst / Gemüse

Viele Bio Produkte stammen aus China, d.h. werden ggf nicht ausreichend kontrolliert und können belastet sein

Beispiele:

http://www.biohof-schoenau-rottal.de/?o ... oduct=1993
https://www.dm.de/veganz-hanfprotein-p4 ... 81128.html

Bild

Bitte immer darauf achten, dass EU Landwirtschaft auf dem Bio Siegel steht.
"nicht EU Landwirtschaft" kommt vorwiegend aus China

Sollte das Ursprungsland nicht angegeben sein, ist dies ebenfalls kritisch zu bewerten wie bei Seeberger

https://www.seeberger.de/de/wissenswert ... anbau.html

Fleisch

Generell dürfen Tiere bei Bio nur dann Antibiotika erhalten, wenn sie krank sind.

Bei Fleisch ist jedoch weiter zu beachten, dass nur Bioland Reserveantibiotika verbietet (mit seltenen Ausnahmen).

"Demeter, wichtiger Bioland-Konkurrent, antwortet ausweichend auf die Frage, ob die inkonsequente Anwendung von Medikamentenverboten bei Biokreis und Bioland die Glaubwürdigkeit von Bio insgesamt und speziell der Bioverbände untergraben könnte. Demeter teilt aber mit: Ausnahmen von Medikamentenverboten „sind bei uns kein Thema“. Allerdings hat Demeter im Gegensatz zu Bioland Reserveantibiotika gar nicht verboten."

http://www.taz.de/!5272405/



Christine Ernst
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 27
Registriert: 24.11.2016, 16:36

Re: Aufpassen bei Bio Siegel : Antibiotika im Fleisch und Kerne aus China

#4344

Beitragvon Christine Ernst » 20.03.2018, 21:29

Vielen Dank - das sind super hilfreiche Tipps!!
Lg Christine

Pfötchen
lvl 2
lvl 2
Beiträge: 10
Registriert: 01.04.2020, 15:33

Re: Aufpassen bei Bio Siegel : Antibiotika im Fleisch und Kerne aus China

#20415

Beitragvon Pfötchen » 03.04.2020, 15:06

spacerat hat geschrieben:Kerne / Obst / Gemüse

Fleisch

Generell dürfen Tiere bei Bio nur dann Antibiotika erhalten, wenn sie krank sind.

Bei Fleisch ist jedoch weiter zu beachten, dass nur Bioland Reserveantibiotika verbietet (mit seltenen Ausnahmen).



Stimmt nicht ganz, manche große Betriebe setzen Antibiotika zur Prävention von von Krankheiten bei den Tieren ein. Deshalb besteht auch eine die Gefahr, dass sich in Massentierhaltungen schnell Antibiotika resistente Keime bilden.
Hallo allerseits, ich hoffe ich kann mir in diesem Forum einige Tipps holen bezüglich Chinolon-Antibiotika. LG


Was This Topic Useful?

Zurück zu „Nahrungsergänzungsmittel NEM und gesunde Ernährung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste