Cipro 500 - Tablette für Laborauswertung gesucht

SleeplessFlox
Erfahrene(r)
Erfahrene(r)
Beiträge: 14
Registriert: 30.09.2018, 17:35

Cipro 500 - Tablette für Laborauswertung gesucht

#9122

Beitragvon SleeplessFlox » 07.01.2019, 16:09

Hallo miteinander

Ich habe heute eine sehr skurrile Frage an euch... Ich habe vor Kurzem einer Bekannten von meinem "Problem" erzählt (Cipro Vergiftung). Sie war schockiert und konnte gar nicht glauben was für Nebenwirkungen Fluorchinolone haben können. Sie arbeitet als Laborantin und hat schon des öfteren Medikamentenauswertungen betrieben. Jetzt hat sie mich gefragt, ob ich noch eine Tablette von diesem Teufelszeug für sie hätte damit sie sich das mal zersetzt ansehen kann.
Meine Frage also: hat hier irgendjemand eine Tablette von diesem Gift übrig und würde mir diese für den oben beschriebenen Zweck zur Verfügung stellen?

Vlt. besser via PN als öffentlich :?

Danke für eure Antworten
beste Grüße
SF



SleeplessFlox
Erfahrene(r)
Erfahrene(r)
Beiträge: 14
Registriert: 30.09.2018, 17:35

Re: Cipro 500 - Tablette für Laborauswertung gesucht

#9243

Beitragvon SleeplessFlox » 15.01.2019, 12:50

Hat denn wirklich niemand eine Cipro für Laboruntersuchungen übrig für mich? Ich weiß sonst wirklich nicht an wen ich mich wenden soll :-(

Levoflox26
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 757
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Cipro 500 - Tablette für Laborauswertung gesucht

#9245

Beitragvon Levoflox26 » 15.01.2019, 13:40

Hallo Sleepless,

ich habe keine Antibiotika mehr im Haus, kann dir da nicht weiter helfen. Und ich würde auch niemandem, egal zu welchem Zweck, ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel überlassen. Schon gar nicht eines, das solche Schäden verursacht. Wahrscheinlich bin ich auch nicht die Einzige, die so denkt?

lg uschi

SleeplessFlox
Erfahrene(r)
Erfahrene(r)
Beiträge: 14
Registriert: 30.09.2018, 17:35

Re: Cipro 500 - Tablette für Laborauswertung gesucht

#9246

Beitragvon SleeplessFlox » 15.01.2019, 14:04

Wie du vlt an meinen vielen anderen Postings hier im Forum sehen kannst, bin ich selbst gefloxt seit über einem Jahr. In meinem Fall wurde das zentrale Nervensystem geschädigt. Mithilfe einer Laboruntersuchung von Cipro500 (das Mittel das ich damals 4 wochenlang genommen habe) kann meine Naturheilpraktikerin eine Nosode herstellen um meine Heilung zu bewirken.
Also liebe Uschi: würdest du nicht auch alles dafür tun wieder gesund zu werden? Soll ich zu dem Arzt gehen der mir das Mittel, welches mein junges Leben völlig zerstört hat, verschrieben hat und ihn darum bitten es mir ein zweites Mal zu verschreiben?
An wen sonst sollte ich mich wenden wenn nicht an dieses Selbsthilfeforum??

Viele Grüße
SF

Idgie
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 414
Registriert: 18.05.2018, 09:16

Re: Cipro 500 - Tablette für Laborauswertung gesucht

#9247

Beitragvon Idgie » 15.01.2019, 15:19

Hallo SleeplessFlox,

Ciprofloxacin in allen möglichen Potenzen gibt es fertig von der Firma Remedia: https://www.remedia.at/ciprofloxacinum- ... cum/a10108

Vielleicht hilft Dir das weiter.

LG Idgie

graswurzeln
Profi
Profi
Beiträge: 73
Registriert: 31.08.2017, 18:59

Re: Cipro 500 - Tablette für Laborauswertung gesucht

#9250

Beitragvon graswurzeln » 15.01.2019, 17:39

Hallo sleeplessflox,

Wenn du die Nosode genommen hast, würden mich deine Erfahrungen interessieren.
Meine Heilpraktikerin hat mir das auch angeboten, aber ich traue mich nicht. Die Angst vor einem Rückfall und neuen Schäden ist zu groß.
Viele Grüße
graswurzel

SleeplessFlox
Erfahrene(r)
Erfahrene(r)
Beiträge: 14
Registriert: 30.09.2018, 17:35

Re: Cipro 500 - Tablette für Laborauswertung gesucht

#9253

Beitragvon SleeplessFlox » 15.01.2019, 18:22

Herzlichen Dank für all eure Antworten.

@Idgie: Danke für den Link. Leider hilft mir das aber nicht weiter da meine Heilpraktikerin die Nosode selbst herstellen würde und meine Urin- und Blutwerte miteinbeziehte

spacerat
Moderator
Moderator
Beiträge: 280
Registriert: 07.11.2016, 17:40

Re: Cipro 500 - Tablette für Laborauswertung gesucht

#9254

Beitragvon spacerat » 15.01.2019, 18:33

Ja das zu untersuchen lohnt sich. Hier Hühnerfleisch nach 8h in Cipro.
Konzentration entspricht einer Cipro Infusionslösung.

Am besten wäre auch eine Spektroskopie ob Fluoracetat oder Flusssäure entsteht.

8 stunden (2).jpg

Benutzeravatar
Schorsch
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1008
Registriert: 07.10.2016, 09:36

Re: Cipro 500 - Tablette für Laborauswertung gesucht

#9268

Beitragvon Schorsch » 15.01.2019, 20:36

Hallo,

von so einer Nosoden-Therapie würde ich strikt abraten.
Das ist Humbug und haben schon andere erfolglos probiert.
Nie im Leben käme ich auf die Idee nochmal dieses Gift in meinen Körper zu lassen.

Gruß Schorsch

Fanie
Experte(in)
Experte(in)
Beiträge: 32
Registriert: 28.04.2018, 23:39

Re: Cipro 500 - Tablette für Laborauswertung gesucht

#9272

Beitragvon Fanie » 16.01.2019, 12:13

Ahh ... das Bild schockt mich jedes Mal wieder.
Ein Glück, wir sind keine toten Hühner!!

SleeplessFlox,
es ist nichts Lebendiges in FQs.
Deshalb würde ich die Verwendung homöopathisch potenzierten Cipros ablehnen. FQs sind so konsequent zerstörerisch konstruiert und konzipiert, dass es sich der Vorstellung entzieht, der Körper könnte sich an eine gesunde und natürliche Antwort darauf „erinnern“. Um Deinen Organismus zu unterstützen, könntest Du auf Dein Konstitutionsmittel setzen – oder auf ein „herkömmliches“, aus natürlichen Substanzen potenziertes Mittel, das gut – oder weitestgehend - zu Deinen Beschwerden passt.

Ich bin Homöopathie und der Idee der Wirkweise wirklich sehr zugeneigt und würde - gerade deshalb - eine Cipro-Potenzierung unter keinen Umständen einnehmen.

Beste Grüße,
Fanie

Levoflox26
TOP-Poster
TOP-Poster
Beiträge: 757
Registriert: 20.11.2017, 09:08

Re: Cipro 500 - Tablette für Laborauswertung gesucht

#9273

Beitragvon Levoflox26 » 16.01.2019, 12:46

Hallo Sleepless,

Wie du vlt an meinen vielen anderen Postings hier im Forum sehen kannst, bin ich selbst gefloxt seit über einem Jahr. In meinem Fall wurde das zentrale Nervensystem geschädigt. Mithilfe einer Laboruntersuchung von Cipro500 (das Mittel das ich damals 4 wochenlang genommen habe) kann meine Naturheilpraktikerin eine Nosode herstellen um meine Heilung zu bewirken.
Also liebe Uschi: würdest du nicht auch alles dafür tun wieder gesund zu werden?


Du hattest in deinem ersten Post nicht erwähnt, dass es für deine Heilpraktikerin sein soll. Nur von einer geschockten Laborantin, die sich das gerne mal zersetzt ansehen würde. Aber selbst, wenn ich den Zweck gewusst hätte und eine Cipro Tablette gehabt hätte, wäre ich nicht bereit, dir diese zu schicken. Nicht, weil ich dir nicht weiter helfen will, sondern weil ich das für gefährlich halte. Ich selbst würde das niemals nehmen, weil es in meinen Augen sämtlicher Logik widerspricht. Fanie hat es bereits recht gut beschrieben. Und ich würde auch jedem Heilpraktiker, der mir das empfiehlt misstrauen. Ich wäre auch gerne wieder gesund, aber ich lasse mich nicht für Versuche missbrauchen, die mir evtl. noch mehr schaden können und bezahle noch dafür.
Hier gibt es genügend seriöse Infos, jede Menge zusammen getragene Studien, Empfehlungen an denen man sich orientieren kann. Doch selbst die können keine Heilung versprechen, weil sie nicht individuell für jeden Gefloxten passen.

Aber natürlich ist das deine Entscheidung. Nur unterstützen würde ich sie nicht wollen. Wenn du es versuchst, wünsche ich dir jedoch gerne viel Erfolg. Ernst gemeint.
lg

spacerat
Moderator
Moderator
Beiträge: 280
Registriert: 07.11.2016, 17:40

Re: Cipro 500 - Tablette für Laborauswertung gesucht

#9275

Beitragvon spacerat » 16.01.2019, 15:15

Ansonsten: Einfach zum Arzt gehen und sagen du hast ein ziehen im Beckenbereich - sagt du willst was gegen ne Nierenbeckenentzündung vorsorglich.


Zurück zu „Allgemeine Plaudereien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste