Meldet eure Schädigungen, Nebenwirkungen! Auch Verdachtsfälle und Nachmeldungen melden! Gleich hier erledigen: KLICK!
Technische Erreichbarkeit eingeschränkt. Infos: HIER

COX2-Hemmer i.V.?

geschockter
Beiträge: 16
Registriert: 14.11.2017, 17:28

COX2-Hemmer i.V.?

#2818

Beitragvon geschockter » 24.11.2017, 18:13

Hallo zusammen,

hat hier schon jemand mal Erfahrung mit einer Therapie mit COX2-Hemmern i.V. gemacht?
Mein Arzt, dem ich sehr vertraue, hat dies als Versuch nach einer Verschlechterung der Sehnen- und Gelenkschmerzen vorgeschlagen.

Viele Grüße,
geschockter



Benutzeravatar
Maximus
Schreiberling
Schreiberling
Beiträge: 1428
Registriert: 10.06.2017, 22:55

Re: COX2-Hemmer i.V.?

#2821

Beitragvon Maximus » 24.11.2017, 20:40

Hallo geschockter,

Ibuprofen und Diclofenac sind die bekanntesten COX-Hemmer auch NSAR genannt. Die Hemmung der COX-2 vermindert
die Synthese von Entzündungsmediatoren.

Indikationen: Zur symptomatischen Behandlung von Entzündung und Schmerzen bei:
Arthrose
Rheumatoider Arthritis
Spondylitis ankylosans
Juveniler idiopathischer Arthritis
Akuten Gichtanfällen

Wirkdauer: ca 12 Stunden.

Interaktionen: >>> Fluorchinolone z.B. Ciprofloxacin und COX-Hemmer z.B. Ibuprofen >>> Verstärkung neurotoxischer Wirkungen

https://de.wikipedia.org/wiki/Ibuprofen
http://flexikon.doccheck.com/de/Coxib
https://www.drugs.com/drug-interactions ... essional=1

Ich rate davon ab.

Alternative: Ingwer

https://www.uniklinik-freiburg.de/nc/pr ... se/41.html

Gruß
Maximus

geschockter
Beiträge: 16
Registriert: 14.11.2017, 17:28

Re: COX2-Hemmer i.V.?

#2822

Beitragvon geschockter » 24.11.2017, 20:56

Danke, Maximus.

Ich werde nächste Woche nochmal nachfragen, um welchen Wirkstoff es sich konkret gehandelt hätte - ich hab erstmal abgelehnt.

Er sagte, dass wenn der COX2-Hemmer i.V. wirkt, man eine längerfristige Behandlung mit Weihrauch, Ingwer und Curcuma durchführen könnte.

Ingwer und Curcuma hatte ich hier schon als Tip gelesen.

Viele Grüße,
geschockter

Benutzeravatar
Maximus
Schreiberling
Schreiberling
Beiträge: 1428
Registriert: 10.06.2017, 22:55

Re: COX2-Hemmer i.V.?

#2824

Beitragvon Maximus » 24.11.2017, 21:19

Hallo geschockter,

die COX-Hemmer auch NSAR genannt, funktionieren nicht, dass haben schon viele versucht, ohne Erfolg.

Schorsch unser Admin schrieb dazu mal folgendes :

Sehr viele Ärzte behandeln Gefloxte zunehmend falsch und zwar massiv weiter schädigend. Im absoluten Supergau gibt's sogar
Cortison verbreicht oder andere Total Hirnrissigen Mittel wie z.B. mit Dauer-IBU meinen Sie könnten eine Entzündung lindern, wo
es uns doch klar ist, das der Energiestoffwechsel der Zellen futsch ist und jedes weiter NSAR / Medikament weiter den Stoffwechsel belasten...

https://fluorchinolone-forum.de/viewtopic.php?t=227

Schorsch hat Recht.

Nimm statt dessen Ingwer.

Gruß
Maximus


Zurück zu „Therapiemöglichkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste